SPD Chef Gabriel hält ausgerechnet die SED Nachfolger für koalitionsfähig!


Die Ost-Linke ist die waschechte alte SED. Ausgerechnet mit der will Gabriel ins politische Bett? Unglaublich! Süddeutsche Zeitung!

5 responses to this post.

  1. Hallo,
    welche Drecksparteien verteilen denn die Posten(CDU SPD Grüne(Genderpartei)FDP.
    Wer macht denn hier die Milliardenschadenkorruptionen?

    Das wäre in der SED und mit der SED undenkbar. Da war Menschlichkeit Politik.
    Wer noch was von Wirtschaft versteht , denke an die Systeme?

    Wie werden denn heute von den Kriminellen die Länder Bulgarien Rumänien -Ostblock
    eingeschätzt?
    Die DDR hat alle miternährt.

    Wie heute die BRD die bankrotte USA! Die wollen einen neuen Zwangsabsatzmarkt -bitteschön- KFZ Steuer wird rechtswidrig anderswo verwurschtelt , die Rentner werden regelmäßig um ihre Beiträge betrogen. Versicherungen zahlen, wenn sie wollen.

    Und hier reden irgendwelche Heinis über die DDR,
    das ist ja ekelhaft

    Antworten

  2. Posted by Hans Speck on 28. Juli 2013 at 22:50

    Ah, Wahlkampfzeit – jetzt muß wieder die uralte SED-Ossi-Wessi-Keule rausgeholt werden zum Punkten – eigene Thamen und Meinungen hat man ja nicht.

    Ja, hochgefährlich…

    Antworten

  3. um auf dem Arbeitsmarkt den Fachkräftemangel zu beheben. Diese Information setzte heute das “Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA)” in die Welt. Kein Deutscher wird wohl dieses Institut kennen. Wir haben recherchiert und finden heraus, daß dieser unbekannte Verein eine Stiftung der Deutschen Post und transatlantisch stark vernetzt ist. IZA ! Seltsamerweise finden wir im Organigramm als Präsidenten noch den ehemaligen Chef der Post, Zumwinkel. Die Nennung von 400 000 Zuwanderer jedes Jahr, um damit der deutschen Wirtschaft Fachkräfte zuzuführen, ist wohl doch eher der Beginn einer neuen Kampagne statt wissenschaftlicher Erkenntnis. Wir halten ganz einfach dagegen, wieviel deutsche Ingenieure werden schon mit 6o Jahre oder früher von der Industrie freigesetzt, wieviel deutsche Fachkräfte aller Berufsrichtungen arbeiten allein in der Schweiz (270 000), wieviel Arbeitslose haben wir selbst eigentlich noch? Sächsische Zeitung! Dazu verweisen wir nochmals auf unseren Beitrag vom November 2011: rundertischdgf !

    Antworten

  4. Posted by motherplant on 22. Juli 2013 at 11:01

    Ich fürchte, dass hier teilweise unbegründete Reflexe anspringen („…waschechte alte SED“). Ich möchte hier wirklich keine Position für die Linke ergreifen, aber interessanterweise hat mich ein Artikel bei der Killerbiene doch sehr zum Nachdenken gebracht.
    In dem Blog herrscht leider nicht der angenehme, gemäßigte Ton wie hier beim Runden Tisch, aber die Denkweise des Schreiberlings sind oftmals mehr als bemerkenswert.
    Denn grundsätzlich sehe ich ähnliche/gleiche Interessen zu den hier genannten Artikeln bzw. Ansichten. Deshalb folgende Grafik: http://killerbeesagt.files.wordpress.com/2013/07/abstimmungen.jpg
    ganzer Artikel hier:
    http://killerbeesagt.wordpress.com/2013/07/17/wahrheiten-zu-den-parteien/

    „An ihren Taten werdet Ihr sie messen, nicht an ihren Worten“!

    Antworten

    • Man muß die Verhältnisse vor Ort kennen. In den neuen Bundesländern hat die alte, neue SED fast alle Kommunen durchsetzt, mal als direkte Linke, mal auch als Trittbrettfahrer über die Ost-CDU an wichtigen Schaltstellen in den öffentlichen Verwaltungen. Sie werden sogar wieder als Bürgermeister und Oberbürgermeister, gar als Landräte gewählt, selbst wenn sie sich offen zur Stasivergangenheit bekennen. Diese Clique liegt wie Mehltau über den neuen Bundesländern und Kommunen. Schauen Sie sich mal allein nur die sächsischen Städte Chemnitz, Leipzig und Borna an. Wie dort lukrative Pöstchen verteilt werden, davon träumt sogar der Kölner Klüngel. CDU, SPD, Linke und FDP haben keine Hemmungen gemeinsame Koalitionen zu bilden. Wie die „ehrenwerte Gesellschaft“ regiert man selbst in die Geschäftswelt hinein. Diese Entwicklung ist für unsere Meinungs- und Versammlungsfreiheit hoch gefährlich.

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s