Für Zuwanderer gilt deutsches Recht nicht


So ist die Meinung der großen arabischen oder  kurdischen Familienclans, die sich in Berlin, Bremen und dem Ruhrgebiet breit machen. Wir machen uns unsere Gesetze selbst, sagen sie und handeln auch so, es sei denn, es geht darum, Geld vom deutschen Steuerzahler abzuschöpfen, dann kennt man seine Rechte ganz genau. Da unseren Politikern, Innenministern, dem Innenausschuß des Bundestages z.B. die Probleme mit den Miri-Clans mehr als bekannt sind, die seit Jahrzehnten ihr Unwesen in vielen deutschen Städten treiben, ist es ein Skandal, daß nicht gehandelt wird. So ist es kein Wunder, daß dieses zugereiste Milieu jetzt auch die Provinz erobert. HAZ! . Eine beeindruckende Feigheit versteckt sich hinter der Erklärung des zuständigen Oberstaatsanwaltes:

„Ich sage nur, es sind weder Hooligans, noch Rechtsextreme, noch Rockergruppen.“  (Und füge hinzu Gott sei Dank, Gott sei Dank……………, denn die hätte ich nennen müssen!)

Aus Polizeikreisen hieß es indes, dass sogenannte Mhallamiye-Kurden an den Auseinandersetzungen beteiligt sein sollen – eine Gruppe, die das Landeskriminalamt als besonders gefährlich einstuft.

Bundesinnerminister Friedrich (unser Leser wissen es ja, das ist der, der den Bushido hoffähig machte) und die Länderinnenminister fragen wir, wann handelt ihr endlich?

Werbung

6 responses to this post.

  1. Posted by Konfuzius on 25. Juli 2013 at 15:53

    Was ist denn deutsches Recht ???

    Wenn Bundesgesetze aufgehoben worden sind, war es doch bundesdeutsches Recht oder ?
    http://www.bundestag.de/dokumente/datenhandbuch/10/10_06/index.html

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Tyrannosaurus on 25. Juli 2013 at 15:24

    Aus der Geschichte wissen wir das der Niedergang eines Staates, Volkes, einer Hochkultur immer mit der Öffnung und der dadurch schutzlos bleibenden Grenzen beginnt! Durch das dadurch mögliche massenhaften Eindringens fremder, feindlicher und unintegrierbarer Völker wird das ungeschützte Gemeinwesen in kürzester Zeit zerstört. Meist werden die Bürger vorher noch entwaffnet sodas sie den Marodeuren und Mordbrennern hilflos ausgeliefert sind. Während sich die Regierenden mit ihrem Hofstaad hinter hohen Festungsmauern, geschützt von gut gerüsteten Schergen und mit zum Bersten gefüllten Vorratskammern, verschanzen und dem Treiben hohnlachend zuschauen! Nach der Austilgung ihres Volkes arangieren sich die sog. „Eliten“ mit den „Neubürgern“ und beginnen ihr verderbliches Spiel von Neuem!

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Hans Speck on 28. Juli 2013 at 23:08

      „…und beginnen ihr verderbliches Spiel von Neuem“

      Wenn sie sich da mal nicht täuschen – man liebt zwar den Verrat, nie aber die Verräter. Die werden, spätestens wenn sie aus dem allgemeinen Blickfeld sind, ganz nebenbei mal „beiseite geschafft“ – Verkehrsunfall, Erselbstmordung, Fallschirmsprung etc. – das Arsenal ist vielfältig – es sollen ja schließlich keine Zeugen der kleinen und großen Schweinereien mehr vorhanden sein, wenn es mal etwas anders kommen sollte…

      Eine selbsternannte „Elite“ zeichnet sich dadurch aus, daß sie nicht weiterdenkt.

      Gefällt mir

      Antworten

  3. Posted by Meckerer on 25. Juli 2013 at 12:48

    Gute Überschrift zum Beitrag, wer sich von den Medien nicht einlullen läßt, der weiß, daß wir der BRD verschiedenes Recht haben, Mörder, sofern sie Migranten sind, laufen frei herum oder bekommen Kuschelstrafen. Widerlich diese Justiz in der BRD und das bleibt so, bis Scharia gilt. Amen.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: