Lob der Erzieherin


Lob der Erzieherin. Wieder etwas zum Nachdenken von Gerhard Bauer zum Thema „Kleinkinderabgabe“  an Erzieherinnen! Aus dem Aufsatz eine Leseprobe (Originalzitat):

„Da regen sich die Leute wegen des Geldes auf, wegen des Euros, der Schulden und dem ganzen Schmarrn, dort wo es um Leben geht, um das Leben unserer Kinder wird häufig geschwiegen und wenn, dann irgendwie verschämt von der Wichtigkeit der kindlichen Bildung gesprochen. Frühkindliche Bildung ist ein Propagandabegriff mit dem den Eltern die Fähigkeit abgesprochen wird, sich um ihre Kinder entsprechend zu kümmern. In der Schule gibt es ja auch Lehrer, da gibt man seine Kinder ja auch hin, wieso auch nicht schon in die Kita, wo doch alles davon abhängt.

Es gibt ganz einfach zu erkennende Merkmale dieser Feinde der Familien und der Kinder. Sie sprechen allesamt von überholten Vorstellungen, von nicht mehr zeitgemäßem Familienbild, von der Notwendigkeit frühkindlicher Bildung und meist sind sie auch noch Befürworter der Tötung von ungeborenen Kindern.“

Lesen Sie den ganzen Text, klicken Sie oben an!

One response to this post.

  1. Posted by caesar4441 on 19. August 2013 at 18:25

    Die Kita ist Teil des großen Plans der NWO durch Zerstörung der Gesellschaft die Weltherrschaft zu erringen und die Menschen als Sklaven zu halten.
    Es beginnt mit der Zerstörung der Familie in vielfacher Weise,Alleinerziehende,Doppelverdiener bei Niedriglöhnen,Förderung von Abnormalen,Förderung der Pädophilie etc.
    Die Kita ist der ideale Ort frühkindlicher Indoktrination mit den absurdesten Wahnvorstellungen der gesteuerten Marionettenpolitik.Darum ist die Ausbildung der „Erzieherinnen“ auch so wichtig.Sie müssen absolut linientreu sein.
    Es ist bekannt,daß Heimkinder schwere seelische Schäden davontragen.Das sind vermutlich die idealen Sklaven.Heimkinder haben keine Beziehung zu ihren leiblichen Eltern,diese sind wie Fremde.
    In Orwell´s 1984 ist das Ergebnis sehr deutlich beschrieben: Kinder zeigen ihre Eltern bei dem Liebesministerium an,das die staatstreue Gesinnung der Bevölkerung überwacht.
    Dafür ist kein Preis zu hoch .Ein Kitaplatz kostet 1.000.- /Kind/Monat.Da ist die „Herdprämie“ ein Trinkgeld dagegen.Sie ist aber auch kontraproduktiv zu dem hohen Ziel.
    Wer seine Kinder liebt kann sie nicht in die Kita stecken.
    Wer glaubt ,dies an den „Sozen“ festmachen zu können,irrt gewaltig.Alle Blockparteien der SED 2.0 sind Mittäter.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: