Archive for 7. August 2013

Grüne Verdummung der Deutschen (ja, der ganzen Welt)!


Unsere Kurznachricht gerade bei Vilstal.

Biosprit zerstört unsere Umwelt. Entzieht den Menschen die Nahrungsmittel. Mit diesem Film wird das Zusammenspiel zwischen weltweiten gewinnbringenden Großkonzernen und den grünen Roßtäuschern gezeigt. Keine Stimme für diese Falschspieler.

Vilstal     ‏@Vilstal 

Sendung auf einsplus anschauen, noch bis 15.40, #Grüne Roßtäuscher u. Großkonzerne zerstören Umwelt mit Bio Sprit http://www.einsfestival.de/sendungen/sendung.jsp …

Für die, die die Sendung nicht gesehen haben, hier die Möglichkeit bei Youtube sie nachzuschauen! http://www.youtube.com/watch?v=cXok1JgNf4s

Gysi: Die Außenminister Fischer, Steinmeier u. Westerwelle genehmigten US Spionage auf deutschem Boden!


Die Scheinheiligkeit bei der NSA Debatte und um die Person Snowden, besonders der Grünen, SPD und FDP, entlarvt ausgerechnet die Gallionsfigur der Linken Gysi. Er beantwortet eine diesbezügliche Frage eines Bürgers mit folgenden Worten auf Abgeordnetenwatch.de (Originalzitat):

„Inzwischen hat sich herausgestellt, dass die Regierung der USA bei der  Regierung der Bundesrepublik Deutschland angefragt hat, ob die  zahlreichen privaten Firmen diese Spionagetätigkeit in Deutschland  verrichten dürfen. Erstmalig Außenminister Fischer von der Grünen hat  dies per Note an die amerikanische Regierung im Jahre 2003 genehmigt.  Anschließend hat Minister Steinmeier von der SPD dies genehmigt.  Inzwischen hat Minister Westerwelle von der FDP dieselbe Genehmigung  erteilt. Die US-Regierung handelte also mit dem Einverständnis der  Bundesregierung. Dies alles ist durch das Magazin Frontal 21 ermittelt  und festgestellt worden. Dazu gehört auch die Firma, bei der Herr  Snowden arbeitete.“

Gysi weiter im Text :

„Ferner hat sich inzwischen herausgestellt, dass das Besatzungsstatut 
zugunsten der USA, Großbritanniens und Frankreichs nach wie vor gilt.“

Die kompletten Fragen des Bürgers und die Antwort von Gysi können Sie hier lesen: Gysi antwortet auf www.abgeodnetenwatch.de!

Wir fügen nur hinzu, daß wir, auch ohne diese Erkenntnis von Gysi, wissen, daß Deutschland seit 1945 zu keinem Zeitpunkt souverän war.  Wenn jetzt Gysi so klar und deutlich redet, er möglicherweise sein patriotisches Gewissen entdeckt, ist das allemal besser als die Lügen und Heucheleien der Politiker der Union, der FDP, SPD und Grünen.

 

Rassismus im Freibad oder nur Erhalt der Badekultur?


Ein Schweizer Freibad hat ein Badeverbot gegen Asylanten ausgesprochen. Das wird berichtet. Als Gründe werden u.a. genannt, daß man dadurch mehr Akzeptanz bei der Schweizer Bevölkerung für ein Unterbringungsheim für Asylanten erzielt.  Aargauer Zeitung und Focus! Das wäre natürlich in Deutschland ganz unmöglich, von Flensburg bis Konstanz wäre der Bär los, eine Lichterkette nach der anderen würde durch die Straßen wabern, die Antifa würden den Aufstand proben, dazu überall Betroffenheitsgottesdienste, in den Schulen würden antirassistische Tage zelebriert. In Berlin, obwohl es dort eine Schweizer Regelung des Asylantenproblems undenkbar wäre, gibt es schon derartige vorbeugende Aktionen unter dem Motto, „1. Berlinweiter antirassistischer Spiel- und Badetag“ in Reinickendorf !

1427274242_preview

Übrigens Vorfälle, daß arabische, türkische Banden Berliner Freibäder terrorisieren, gibt es seit Jahren. Deutsche, besonders Familien mit Kinder, trauen sich dort nicht mehr hin. Die Politik macht nichts. Das ist das Kontrastprogramm zur Schweizer Ordnung und Sicherheit. Der Tagesspiegel! Wir empfehlen dazu die Leserkommentare, die besser als der Zeitungsartikel, Einblicke in die Berliner Wirklichkeit geben.