Wenn Bischöfe sich in Politik einmischen,


dann verliert man auch den Respekt vor diesen höchsten Würdenträgern der Kirchen. Nicht genug, daß evangelische Pfarrer von der Kanzel herunter ständig politisch belehren wollen, jetzt treibt es auch der Vorsitzende der katholischen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, so!  Junge Freiheit!

3 responses to this post.

  1. Posted by MK on 12. August 2013 at 4:15

    Die Kirche muss sich doch überhaupt nicht wundern, dass ihr reihenweise die „Kunden“ davon laufen. Kein Wunder, bei dieser Kirchenpolitik.
    Wer will das auch noch finanziell unterstützen?

    Antworten

  2. Posted by Jeremias on 9. August 2013 at 0:03

    Das zeigt doch nur eine große Furcht, es könnten andere ans Ruder gelangen und ungeheure Machenschaften öffentlich darstellen.

    Antworten

  3. Posted by Meckerer on 8. August 2013 at 12:54

    Zollitsch sollte sich raushalten mit Wahlempfehleungen, die Eu und der Euro sind höchst gescheitert und wenn er nach Ägypten blickt, so sieht es in 30 jahren in Europa aus, Christenverfolgung pur und diverse Islamströmungen.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s