Trittins Wahlkreis Göttingen deckt Gewaltaufrufe der „Grünen Jugend“


Das ist der HNA (Hessische-Niedersächsische Allgemeine) zu entnehmen. In Göttingen scheinen Extremisten mittlerweile Narrenfreiheit zu haben. Ist unsere Demokratie in Gefahr, sind noch Meinungs- und Versammlungsfreiheit in Deutschland gewährleistet, wenn Trittin Vizekanzler und Finanzminister werden sollte? Das ist eine durchaus ernsthafte Frage?  Solange sich die Grünen nicht durch Rauswurf von  ihrer „Grünen Jugend“ trennen, sind die Grünen und ihre jetzigen Funktionäre unglaubwürdig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s