Schweiz: Das schöne Wetter soll Schuld sein, daß die Landschaft vermüllt!


Das zumindest scheint die Schweizer Zeitung NZZ festzustellen. Wir zitieren wörtlich:

„Das Jahr 2013 ist in Bezug auf den Sommer ein guter Jahrgang. Scharenweise zog es die Menschen deshalb auf öffentliche Plätze, an Seeufer und in Parkanlagen. Die Schattenseite des mediterranen Lebensgefühls: Abfall (Littering) bleibt ein großes Problem.“  NZZ! 

Das scheint aber nicht nur ein Problem der (noch) schönen Schweiz zu sein. Die Kultureigenschaften Sauberkeit und Ordnung gehen eben im gesamten deutschsprachigen Raum den Bach runter, oder deutlicher gesagt, sie passen sich der bunten Vielfalt an. Sie scheint sogar die Ursache der Verschmutzung unserer Landschaften zu sein.  Wer wagt es, die schlichte Frage zu stellen,  mutiert Multikulti zur Müllgesellschaft? Eine Tabufrage, die man nicht stellen darf? Wir tun es trotzdem! rundertischdgf! Jeder kann das sehen, wenn er die Rastplätze und Autobahnraststätten an den Autobahnen, den Verkehrsschlagadern Europas, die durch Deutschland gehen, anfährt.

One response to this post.

  1. Wer, wenn nicht Polanski, weiß also um Macht- und Gewaltverhältnisse. Aber auch er hatte später dennoch die Wahl: Schlägt er sich auf die Seite der Opfer – oder auf die der Täter? Als Regisseur scheint Polanski sich in seinen oft anrührenden oder auch makaber-komischen Filmen an die Seite der Opfer gestellt zu haben – als Mann auf die Seite der Täter.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: