Archive for 28. August 2013

USA haben irakische Giftgasangriffe auf Iran unterstützt!


Durch den massiven Einsatz von Giftgas des Iraks im Krieg gegen den Iran erzielten die Iraker eine Kriegswende. Die USA gaben den Irakern Ziele an der iranischen Front an. Das Vernichtungsergebnis unter den Iranern war verheerend, das berichtet die Saarbrücker Zeitung.

Österreich verweigert US-Kampfflugzeugen Überflugrecht!


US Kampfflugzeuge sollen von Deutschland in die Nähe Syriens verlegt werden. Österreich bleibt neutral und verweigert die Überflugrechte. Das ist eine einstimmige Entscheidung aller Parteien Österreichs. Krone: Nachrichten aus Österreich! Es lohnt sich immer mal wieder über den Inn zu unseren Nachbarn zu blicken und neidisch zu werden.

FDP Innenpolitiker Kurth sichert mit SED Plakatklebern die Masten in Thüringen


An den Masten, Pfosten und Laternen dürfen nur Plakate der Bundestag-Blockparteien hängen, dafür setzt sich der tapfere, pfiffige FDP Bundestagsabgeordnete, Patrick Kurth, aus Thüringen, ein. Dort ist der auch Generalsekretär seiner Partei. Ordnung muß sein, denn ordentlich übereinander befestigte Plakate der CDU, SPD, Grünen, Linken und eben seiner Partei, sorgen für mehr Sicherheit, Meinungsvielfalt und echte Demokratie in Deutschland. Was diesem Volksvertreter, eher als Nullnummer,  im Bundestagsinnenausschuß weniger gelingt. Kurth: „Wir wissen zwar, daß in Deutschland, vorallen in Berlin, kriminelle Clans ihr Unwesen treiben, aber wir, der Bundestagsinnenausschuß kann da rein gar nichts machen!

KurthundseineRitterFDP Innenpolitiker stolz wie Oskar zwischen Knallrot und Grün!

derBlockparteienmastKurths stolze Nachricht getwittert: Ein symbolischer Plakate-Mast in Greußen bei überparteilicher Aktion gg. NPD.

ArbeitsteilungRot-Rot-Grün-Gelb-Schwarz bei der gemeinsamen Arbeit. Man einigte sich zunächst auf die Reihenfolge der Plakate. Jetzt darf die FDP mal ganz oben hängen und die SED unten. Zu DDR Zeiten war das noch anders.  Kurth teilte uns aber mit, die Leiter hält zunächst ein Schwarzer, während „Die Linke“ und die Grünen sichern und der SPDler das Beweisfoto schießt. Das nennt die FDP, sie ist ja die Wirtschaft(s)Partei einen echten effizienten, wirtschaftlichen Arbeitseinsatz.

Das Heerlager der (Schein)heiligen: Spielt nicht mit den Schmuddelkindern


Wir haben an dieser Stelle schon einige Absurditäten aus dem Wahlkampf aufgespießt. Gestern ging ein Aufschrei durch die Medien, der an Scheinheiligkeit kaum noch zu überbieten ist (aber warten wir mal ab). Die FDP hat ihren Wahlwerbefilm von der NPD aufgekupfert oder umgekehrt, die Plagiatoren waren die Nationaldemokraten. Was war geschehen, beide Parteien haben, nach Erkenntnis der ständig aufpassenden, medialen Blockwarte, auf eine Filmsequenz mit einer glücklichen Familie mit radelnden Kindern zurückgegriffen. Süddeutsche, Spiegel und alle, die meinen wichtig zu sein, empörten sich. Fröhliche Kinder in Wahlwerbespots das geht nicht, ist voll daneben, rassistisch, fast faschistisch, vorallen, wenn die NPD das macht und noch schlimmer, wenn die Liberalen das nachmachen. Oder war es doch umgekehrt? Wir haben ja keine anderen Probleme in der Welt. Gerade bereitet sich die Weltmacht darauf vor, ein kleines Land mit ihren Vernichtungswaffen zusammenzuschießen. Die Europleite kehrt ganz sicher nach der Wahl zurück, die demografische Katastrophe für die Deutschen beschleunigt sich, viele Kommunen sind bankrott, alle Bürger werden auf Schritt und Tritt überwacht. Das sind nur einige Themen, die wichtiger sind, als sich über Wahlspots unbeliebter Parteien aufzuregen.  Aber hier einige Hinweise auf dieses Heerlager der Scheinheiligen zu Selbstbeurteilung durch unsere Leser: Der Spiegel! Süddeutscheund wir fügen wenigstens die beiden Filme in kompletter Länge für den Leser zur Selbstbeurteilung bei.  FDP! NPD! Na, und? Werden Sie sicherlich jetzt fragen. Wir sehen das auch so und können uns nicht verkneifen, uns über die medialen Deppen in den Gazetten zu amüsieren.

%d Bloggern gefällt das: