Kein Thema für Merkel und Steinbrück: Schlepper, Nepper, Wirtschaftsflüchtlinge?


Die Westfälischen Nachrichten berichten, daß die Zahl der Flüchtlinge wieder drastisch steigt. Hauptsächlich kommen die immer noch aus EU Ländern des Balkans und zur Zeit verstärkt aus Russland. Das sind keine klassischen Regionen in denen Menschen verfolgt werden. Somit weiß man, daß die ankommenden Menschen fast ausnahmslos Wirtschaftsflüchtlinge sind. Westfälische Nachrichten!

Wir zitieren:

Im Notaufnahmelager in Unna-Massen geben die Menschen offen zu, die Hilfe von Schleusern in Anspruch genommen zu haben. „Wir sind in Dortmund direkt vor dem Erstaufnahmelager abgesetzt worden“, sagte ein gerade einmal 19 Jahre alter Vater aus Bosnien.

Die Entscheidung, ob einem Asylantrag stattgegeben wird, dauert Monate. Darauf spekulieren auch die Armutsflüchtlinge. Selbst wenn sie abgeschoben werden, haben sie für ein paar Monate im Warmen gelebt und Geld bekommen, das in etwa den Hartz-IV-Sätzen entspricht.

4 responses to this post.

  1. Posted by Rainer on 2. September 2013 at 15:41

    Es ist eigenartig:
    Themen wie Probleme mit dem Zusammenleben mit Migranten, oder die Anerkennung unserer Kultur und Werte und Regeln in unserer Gesellschaft, darüber verliert k e i n Politiker ein Wort, obwohl man weiss, dass es dort sehr große Defizite gibt …

    Gibt es jetzt vielleicht eigenartigerweise k e i n e Probleme mehr, mit unseren Muslimen und Arabern und Türken im Besonderen.

    Oder kann es sein, dass unsere Politiker genau das machen, was sie die letzten 50Jahre gemacht haben, einfach die Probleme ignorieren und hoffen, dass sich das alles selber löst, oder ist man wie es bis jetzt auch war, zu feige, diesen Personenkreis die Grenzen aufzuzeigen.

    Antworten

  2. Posted by Meckerer on 2. September 2013 at 13:40

    Die Beiden haben viele wichtige Themen ausgelassen, die den Bürgern unter den Nägeln brennen. Lb. Bürger, wer falsch wählt hat nicht anderess verdient. Wer toll, wenn noch vor der Wahl in NRW die Lage eskaliert.

    Antworten

  3. Posted by Tyrannosaurus on 2. September 2013 at 13:31

    Verständlicherweise können sich „ernsthafte“ Parteien und Politiker nicht mit Nebensächlichkeiten befassen! Es gibt schließlich wesentlich wichtigere Themen! Z.B.: Wie treibe ich mit der Verteuerung und Verknappung verteuerbarer unzuverlässiger Energien die Industrie aus dem Land und die Bürger an den Bettelstab? Wie positioniere ich am geschicktesten Geschwindigkeitskontrollen an ungefährlichen Strassenabschnitten? Wie kann eine PKW Maut am effektivsten zu Schröpfung und Überwachung der Bürger eingesetzt werden? Wie steigere ich den „Kampf gegen Rechts“? Wo finde ich eine neue „NSU“! Wie beschleunige ich den Abfluss Deutscher Vermögen und Steuergelder via Brüssel nach Südland?

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s