Archive for 6. September 2013

Frau Schrott verschickt eine schrottige Gleichmacherei


Gestern twitterte der große SPD Genosse, Hubertus Heil, aus Peine:

Wie heißt eigentlich eine CDUFDPCSUAfD-Koalition? Schwarz-Gelb-Haselnuß?

Dieser Heil versucht sein Heil in einem Wortspiel, wobei sein eigener Name selbst schon  Programm sei, erwiderte ein Leser zu diesem geistigen Dünnschiss auf Twitter.

Heute finden wir eine kleine Satire bei Eulenfurz zur Gleichmacherei der CDU Regierung Sachsen-Anhalts. Der Satireauftritt von Eulenfurz macht sich zurecht über den Unsinn, der als Pressemitteilung in Sachsen-Anhalt verbreitet wird, lustig.  Was Eulenfurz aber entgangen ist, die Sprecherin dieses Pamphletes heißt Schrott, also im Sinn von Hubertus, „Nomen est Omen“ oder so ähnlich.

Domprobst von Regensburg spielt Gott oder Teufel mit Genehmigung des Bischofs?


Als gute Katholiken wollen wir mit unseren Lesern mal die Frage klären, ob ohrenbetäubendes absichtliches Glockenläuten zur Verhinderung der Wahlwerbung einer zugelassenen Partei erlaubt ist oder nicht? Kath.net! Hat hier den Pfarrer und seinen Bischof nicht der Teufel geritten oder war das eine göttliche Eingebung? Eine Straftat war es auf alle Fälle und Umweltverschmutzung ist dieser Krach auch, Menschen und Tiere sind in ihrer Gesundheit ebenfalls beeinträchtig. Ob das dieser Möchtegern-Don-Camillo bedacht hat, sicherlich nicht. Übrigens müssen wir unsere Kirche, diesen Pfarrer und den Regensburger Bischof fragen, wann mahnen mal die Glocken des Regensburger Doms gegen die Gewalt in unserem Staat, gegen die selbsternannten Scheinheiligen vom Schlage dieses Pfarrers und für das ungeborene Leben. Priester sollt ihr sein, gute katholische Seelsorger, mißbraucht aber nicht euer Kirchenamt und Kircheneinrichtungen für böses Tun.  Die Leserkommentare zum Beitrag bei www.kath.net sind mutig und deutlich.

Wegen COMPACT-Konferenz: Sarrazin soll aus SPD ausgeschlossen werden!


Wegen COMPACT-Konferenz: Sarrazin soll aus SPD ausgeschlossen werden!. Interessante Fundsache.

Rückständige SPD Funktionäre, wie der Chef der SPD aus Schleswig-Holstein, nennt eine Veranstaltung zum Thema „Souveränität Deutschlands“ ein Treffen Ewiggestriger.  Jeder kann sich anhand dieses Beitrages über diese COMPACT-Konferenz und deren prominenten Teilnehmern selbst ein Bild machen. Der objektive Betrachter muß aber zwangsläufig zu dem Schluß kommen, daß diesen konformistischen Parteifunktionären der SPD jeglicher Blick für die politisch notwendige Zukunft fehlt.

Wird das Kartell der Blockparteien aufgesprengt?


Ändert sich die Stimmung unter den deutschen Wählern. Wählen sie diesmal patriotischer und EU-kritischer?  DWN!