Archive for 27. September 2013

SED Nachfolger rufen zum Boykott von Barilla-Nudeln auf!


Das verschickt derzeit die Linke aus NRW über das Kurznachrichtenportal Twitter in die Welt. Bei soviel Idiotie versagen einfach weitere Worte.

DIE LINKE. NRW

#LINKE #NRW vor ort: Homophober Nudelhersteller Barilla: DIE LINKE.NRW ruft zum Boykott von Barilla-Produkten a… http://bit.ly/1bLHRxw

Schwulenlobby hetzt weltweit gegen Nudelhersteller Barilla


Schwule und Lesben sind weltweit empört, daß der italienische Nudelhersteller Barilla nur die normale Familie bewerben will. Jetzt sind wir schon soweit, daß das Eintreten für eine Familie mit Mann, Frau und Kind schon als schwulenfeindlich angesehen wird. Wer sich nicht an die  „Schwulengebote“ hält, der soll fertig gemacht werden. Seine Produkte müssen boykottiert werden, wenn er eine nicht genehme Werbung betreibt. Der Unternehmer Barilla, immerhin sehr erfolgreich in Italien und darüber hinaus, soll gefälligst seinen Mund halten, so wollen es die Schwulen und Lesben. Ein Leser in der FAZ nennt das Verhalten der Schwulen und Lesben, die Destruktion der Familie. Übrigens der Vertreter der Belange der Schwulen in der SPD Bundestagsfraktion und Sprecher des Seeheimer Kreises, Kahrs, macht die Schwulenrechte zu einem zentralen Thema für die Koalitionsgesprächen mit der CDU/CSU (wir berichteten gestern darüber) .

Tatort München: Kein Bankkonto für einen Behinderten mehr, der seine Meinung äußert


Wir können diese Mitteilung von PI nicht überprüfen, es gibt auch noch keinen Hinweis in einer Zeitung (möglicherweise wird dieser peinliche Vorgang mal wieder totgeschwiegen). Wir betrachten den gesamten Auftritt von“PI“ eher sehr kritisch, dennoch können wir uns mittlerweile vorstellen, daß es solche Zustände überall in Deutschland gibt. Deshalb verweisen wir auf diesen Vorgang, damit unser Leser wissen, wie es bei uns heute um die Meinungsfreiheit bestellt ist. Wer seine Meinung sagt, die nicht den Herrschenden und ihren willigen Krakeelern passt, hat nicht einmal mehr ein Anspruch auf ein Konto. Er ist vogelfrei, das im Jahr 2013, im Jahr der Mächtigen der SPD, nennen wir einen Namen, der heißt Ude, SPD, und einen zweiten, der heißt Seehofer, CSU. Die sind verantwortlich für diese „Meinungsfreiheit“ hier in unserem schönen Bayer.  Der Skandal von  München!

Schurkenstaat testet Interkontinentalraketen


Schurkenstaat testet Interkontinentalraketen. Aufsatz bei Gerhard Bauer gefunden.

Wir erinnern in diesem Fall, daß Außenminister Westerwelle mit großen Versprechungen angetreten ist, die Atomwaffen der Besatzungsmacht USA aus Deutschland zu entfernen. Es dauerte nur kurze Zeit, dann muß er kleinlaut beigeben. Die deutsche Bundeswehr wird gar verpflichtet, diese Atombomben im Ernstfall ins Ziel zu bringen. Wahrscheinlich sind diese auf deutsche Kosten auch schon modernisiert und damit auf den neusten technischen Stand gebracht worden. Weil Deutschland die Schalt- und Überwachungszentrale für die USA in Europa ist, werden natürlich die Russen alle Zielkoordinaten auf Deutschland eingestellt haben. Wo bleibt eigentlich die Friedensbewegten der Antifa, der Grünen, der SPD und der Linken. Sie sind in dieser Frage so leise geworden, daß man eine Stecknadel fallen hört.

Die deutschen Handlanger und Lakaien!

 

FDP: Mit der Abendsonne auf lukrative Posten


Noch sind die FDP Minister im Amt und somit auch verantwortlich, schnell noch die richtigen „Fachkräfte“ einzustellen. Die beste Qualifikation dafür ist der arbeitslose Berufspolitiker aus den eigenen Reihen. Das berichtet n-tv .