Grüninnen streiten sich um wohldotierte Posten


Noch schöner. Fundsache bei „Eulenfurz“.

Nun unsere selbstlosen Grünen sind unter den Berufspolitikern angekommen. Es reicht nicht, wenn man noch auf dem warmen Bundestagssessel eine erträgliche Zeit kleben kann, es muß, wenn man z.B. keine Partei- oder Fraktionsvorsitzende mehr sein kann oder darf, dann aber der Vizepräsidentenposten des Bundestages sein. Das ist die Partei, die mal ganz anders sein wollte, deren Vorturner bereits nach zwei Jahren die Politik wieder verlassen wollten, um einem ehrlichen Broterwerb nachzugehen. Sie nannten das rotieren. Die Zeiten ändern sich eben, die Grünen werden grau, oder waren es immer schon, nur wenige haben das gemerkt. Schwamm trüber, diese Farbe wegwischen, Umweltschützer waren sie ohnehin nicht, linke Heimatzerstörer schon eher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: