SPD Hoffnungsfrau Hannelore Kraft strotzt vor Pleite


Deshalb will sie für die vielen großen und kleinen Pleitestädte in NRW richtige Knete vom Bund, also von uns Steuerzahlern, vornehmlich wahrscheinlich aus Bayern. Besonders stolz ist sie auf die griechische Insel Duisburg (wobei die paar Griechen dort eher unauffällig sind). Das sind die Inhalte, über die die Ministerpräsidentin Kraft in den Koalitionsverhandlungen reden will!  Deshalb macht sie auch beim Fingerhakeln im Koalitionspoker mit. Wir können fast wetten, daß die Seehofer über den Tisch zieht.

Duisburg hat nicht nur ein Problemhaus und eine Problemgegend! und die Rotationseuropäer fahren lieber Autos mit britischen Kennzeichen. Macht wohl mehr Eindruck beim Abkassieren hier und dort!

 

One response to this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: