Mißbraucht der Islam den Tag der Deutschen Einheit?


Nein, nicht die Muslime sind daran schuld, daß dieser Feiertag, dieser arbeitsfreie Tag, von ihnen genutzt wird, bei uns zu werben, zu missionieren: „Wir laden euch alle zum großen Fest, dem Tag der Offenen Moschee ein“. Die Okkupation dieses Tages seit 1997 ist mehr als erfolgreich. Hunderttausende von Besuchern melden die Moscheen in Deutschland. 80 % davon sind „richtige, einheimische“ Deutsche, jubeln die Imame. Zum Tag der Deutschen Einheit weht die Fahne der Türkei über den Moscheen, das ist eine Selbstverständlichkeit. Daß die Muslime nun noch eine patriotische Rede auf die deutsche Nation halten, das erwartet doch wohl niemand? Wichtig sind politische Forderungen, wie die der doppelten Staatbürgerschaft.  Der Prophet der Barmherzigkeit? Köln! Bonn! 

Ein Thema haben die vereinigten Moscheen dieses Jahr natürlich auch, nicht Deutschland und die Einheit, nein, Umweltschutz, denn das war schon ein wichtiges Anliegen des großen Propheten, erklären uns seine heutigen Prediger. Auch, daß alle Menschen zu achten sind, egal welcher Religion sie angehören,  war diesem großen „Menschenfreund und Humanisten“ von der arabischen Halbinsel wichtig.

Obwohl, Umweltschutz ist eigentlich ja auch Heimatschutz und umgekehrt, zumindest wir sehen das so. Die Kirche im Dorf lassen, säkulare und christliche Traditionen leben, die deutsche Kultur erhalten, Tiere und Pflanzen schützen, das Gastgeberland respektieren, das war natürlich nicht gemeint.  Aber was soll`s, mit dem Michel kann man es schon so machen.

7 responses to this post.

  1. Hat dies auf diwini's blog rebloggt und kommentierte:
    Fast wieder aktuell… 😉

    Liken

    Antworten

  2. Posted by bwoi45 on 4. Oktober 2013 at 11:40

    Ja der Islam missbraucht den “ Tag der deutschen Einheit “ !

    Der Islam hat mit dem Gedanken „Einheit“, der dahinter steht, überhaupt nichts zu tun, es sei denn man ( einige Volksverräter ) träumt davon, auch einen „Tag des islamischen Gedanken “ einzuführen, um die islamisch politische Macht zusammen in Deutschland gestalten zu können.

    Ein jeder sollte inzwischen wissen, was da bedeuten würde!

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Suum Cuique on 4. Oktober 2013 at 5:46

    Welcher Einheit?

    Liken

    Antworten

    • Posted by Suum Cuique on 4. Oktober 2013 at 12:35

      Keine Antwort?

      Nun, Türkenfahnen in Deutschland sind allerdings als recht deplaziert anzusehen.
      Deshalb erinnert er an dieser Stelle an den großen aus Ostpreußen stammenden Maler Lovis Corinth und seinen „Kaisertag in Hamburg“:

      Einmal als Deutscher mit Deutschen in seinem Heimatland einen wirklichen Freudentag erleben zu dürfen, das ist der große bisher unerfüllte Wunsch, den der Schreiber dieser Zeilen immer noch hegt.

      Liken

      Antworten

    • Das Fragezeichen ist richtig gesetzt!

      Liken

      Antworten

    • Ja die Deutschen stehen sich selbst im Weg.
      Leider hab ich auch weit und breit keine, Sorry schäm, Nationalfahne gesehen.
      Armes Deutscheland, du wirst in ferner Zukunft sang und klanglos untergehen. Weicheier werden verpöhnt.

      Liken

      Antworten

      • Posted by Meinung und Überzeugung on 9. Oktober 2013 at 11:19

        „in ferner Zukunft sang und klanglos untergehen“ Wie armselig diese Aussage ist, kann ich gar nicht genug bewerten. Es ist immer diese jämmerliche und weinerliche Mimosen Art eines Teils dieser verwöhnten und Konsum geilen Gesellschaft in Deutschland, sich zu brüskieren wenn es nicht zu ihren Gunsten läuft.

        Akzeptiert das was da auf Euch zu kommt und lernt die Regeln sowie die Grundlagen die in einem diktatorischen Islamstaat mit einer Scharia vorherrschen werden.

        Dann habt Ihr einen Grund zu heulen, denn dann ist das was ihr hier in Deutschland u. Europa frei erleben dürft = VERBOTEN und WIRD EXTREM BESTRAFT.

        Demokratie und Freiheit sind dann Geschichte und alle Heulsusen werden zu Servicepersonal in aller Art umgeschult.

        Oder frei nach dem Motto:

        Wenn die Guten nicht kämpfen – werden die Schlechten gewinnen.

        In Deutschland sowie Europa wachsen genügend Bewegungen und Gruppierungen heran, die diesen Gedanken, Bestrebungen, Entwicklungen und etablierter Akzeptanz sich dagegen formieren sowie gemeinsam wachsen und agieren werden.

        Aber hört auf hier rum zu jammern.
        Eure Großeltern hatten evtl. Grund zu jammern, aber sie taten es lange nicht weil sie noch einen Funken Ehre im Leib hatten.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: