Lädt Grüne Göring-Eckardt ganz Afrika nach Deutschland ein?


Wer diese Vorstellung der neuen Spitzenfrau der Grünen hört, fragt sich unwillkürlich, haben die nicht mehr alle Tassen im Schrank. „Wir brauchen die afrikanischen Flüchtlinge, das sind ja „Fachkräfte“. Wir brauchen aber diese Flüchtlinge nicht nur als Arbeitskräfte, nein, wir brauchen sie für unser Sozialsystem“, denn wir wissen ja nicht wohin mit unserem Geld (die Redaktion). Einfach unglaublich.

Göring-Eckardt wörtlich (Zitat):

„Ich glaube, es geht ja um zwei Punkte in diesem Bereich. Es geht einerseits darum, sind wir ein Land, was für Migrantinnen und Migranten offen ist, was Leute anzieht? Die wir übrigens dringend brauchen. Nicht nur die Fachkräfte, sondern weil wir, weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zu Hause sind und sich auch zu Hause fühlen können.“

Wenn Sie das nicht glauben, dann können Sie sich das hier nochmals im Ausschnitt anhören. Die Aussage der grünen Fraktionschefin als Filmausschnitt!

Wer Zeit und Lust hat, der kann sich auch noch die Hofberichterstattung der  ARD Tagesschau ansehen.

10 responses to this post.

  1. Posted by Dr. Wissenschaffen on 12. Oktober 2013 at 15:28

    Wer noch nicht erkannt hat welche Seuche die Grünen Deutschlandabschaffer Faschisten im Inneren befallen hat, antreibt und aktiviert – der sollte sich schnell in ärztliche Obhut begeben. Denn wenn diese parasitäre Denk und Tatenweise um sich greift und sich als hoch ansteckend erweisen kann, steht Deutschland vor einer erheblichen Gesundheitsgefährdung nie gesehenen Ausmaßes sondergleichen.
    Diese wird das Land ins Mark, die Haut, das Gehirn, den sozialen Frieden und alle Geldbörsen treffen und unsere Systeme bis zum Bersten überlasten.
    Somit ist es die erste Bürgerpflicht, sobald sich im näheren Umfeld Personen oder Gruppen mit diesen parasitäre Symptome andeuten und mit Epidemie ähnlichen Folgeerscheinungen zu rechnen ist – muss dringend an das Gesundheitsministerium eine Meldung gemacht und den Arzt seines Vertrauens sofort konsultiert werden.
    Gegen Wasser, Seife, Desinfektion und andere Meinungen sowie Ansichten wurden von denen schon bereits erhebliche Resistenzen gebildet und zeigen keine Wirkung. Nur ein Breitbandantibiotika höchster Wirkung mit dem Medikament „Wissenfüralle“ und „Gehirneinschalten“ inkl. des effektiven Lesens für ein JEDEN verständlichen Beipackzettel der Neben u. Folgewirkung bei einer Nichtbehandlung sowie Beachtung sind das einzige Gegenmittel.
    Also- ALLE müssen die erheblich gefährdete und bedrohte deutsche Bevölkerung permanent aufklären und regelmäßig mit den zu erwartenden Symptomen vertraut gemacht werden und sowie die Auswirkungen deren Handels und Forderns für Deutschland sein wird.
    Ich wünsche uns allen eine ordentliche Profilaxe und den Befallenen eine 100% Heilung.
    Ihr Dr. Wissenschaffen

    Liken

    Antworten

  2. „Wer diese Vorstellung der neuen Spitzenfrau der Grünen hört, fragt sich unwillkürlich, haben die nicht mehr alle Tassen im Schrank. “

    Ich gehe mittlerweile fast pauschal davon aus, dass die grünen Politiker nicht alle Tassen im Schrank haben…

    (Wenn man auch hoffen kann, dass die Wählerflucht zu einem gewissen Besinnen führt.)

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Odessa on 11. Oktober 2013 at 11:06

    Sarrazin hat Recht: Deutschland schafft sich ab! Die Bevölkerung wird sehr spät aufwachen, es werden rechtsextreme Parteien auftauchen und dann wird es ungemütlich – siehe Marie Le Pen in Frankreich. Soll später keiner sagen, er habe es nicht gewusst…

    Liken

    Antworten

    • Rechts- oder linksextrem ist immer nur die Sicht des Anderen. Bei uns ist es das Handwerkszeug der Denunzianten, alles mit der rechten Keule zu erschlagen, das nicht konform ist.

      Liken

      Antworten

    • Posted by Dr. Wissenschaffen on 12. Oktober 2013 at 15:44

      Leute, das einzige wirkliche Problem ist die deutsche Bevölkerung und deren Desinteresse, das durch das permanente Verblödungsfernsehen und die Mainstreampresse gefördert wurde, sowie eine Medienlandschaft, die seit Jahrzehnte eine Verblödung zum Wohle der Parteien geführt hat.
      Es wird an der Zeit dieses Volk zu wecken, und ich denke Volksabstimmungen sollten dieser Lethargie entgegenwirken und aufrütteln. Nun haben wir dies leider noch nicht, aber es heißt ja nicht, dass uns dies nicht zusteht. Aber dafür muss man die Masse erstmal aktivieren, und ich denke, ich habe da was auf Facebook.de gefunden bei dem man seine Meinung und Bereitschaft bündeln kann.
      Alle sollten sich dies Mal anschauen und beurteilen um einen Weg zu finden die Volksabstimmung für uns nutzbar zu machen.

      Liken

      Antworten

      • Wir haben leider den Hinweis auf die Facebook Seite entfernen müssen, weil wir in unserem Gesprächskreis festgelegt haben, uns nicht bei Facebook anzumelden. Wir können also einen Link zu Facebook selbst nicht einsehen und lesen, es sei denn, der ist öffentlich irgendwo für alle zugänglich angelegt. Zur Darstellung unseres Gesprächskreises genügen uns diese Meinungsseite rundertischdgf, http://www.runder-tisch-niederbayern.de und noch der Kurznachrichtenauftritt https://twitter.com/Vilstal bei Twitter. Mehr können wir auch nicht mit unserer kleinen Feierabendredaktion bewältigen.

        Liken

  4. Posted by Retrograde Sinopessen on 10. Oktober 2013 at 11:53

    Dem konventionellen Standpunkt: „nützliche“ Ausländer sollen ins Land (und die anderen nicht) scheint sie erstmal gar nicht zu widersprechen. Nur erklärt sie eben alle Migranten per se für nützlich – das ist relativ neu. Und Sie vergißt zu erwähnen, wofür nützlich. Als ob das eh klar wäre, keiner Erklärung würdig oder man es nicht gewohnt ist, dass da wer nachfragt. Die Moderatorin ist auf diese Idee schon mal nicht gekommen.

    Jetzt dürfen Uneingeweihte raten, worin der Nutzen weniger (aus)gebildeter Zuwanderung besteht oder müssen ein wenig Geduld in Google investieren, um solche oder ähnliche Ausagen präsentiert zu bekommen:

    „Die niedrigen Löhne für Immigranten in den Aufnahmegesellschaften steigen nicht bei einem sinkenden Angebot an Arbeitskräften, sondern werden durch institutionelle Mechanismen niedrig gehalten.“
    „Die niedrigen Löhne können als Folge des steigenden Angebots an zuwandernden Arbeitskräften sinken.“

    Tja, wer hätte das gedacht?

    In einen Staat, der bereits erfolgreich einen riesigen Billiglohnsektor implementiert hat, der ja schon bedeutende negative Auswirkungen auf Löhne und Gehälter aller anderen Lohnabhängigen hat, passt das wunderbar rein. Und zwar ohne dass da irgendwo ein Widerstand von Seiten des gebeutelten Volkes zu erwarten wäre.

    Perfekt! So geht erfolgreiche Politik!

    Liken

    Antworten

  5. Posted by AFD-Wählerin on 9. Oktober 2013 at 20:07

    Die Grünen sind nicht nur die schlimmsten Umweltgifte, sie sind auch die schlimmsten Deutschenhasser.

    Einwanderer in die Sozialsysteme haben wir schon genug.

    Dass die GrünInnen dennoch weitere (bevorzugt muslimische) Einwanderung in die Sozialsysteme „brauchen“, ist allerdings nicht neu.

    Es geht den GrünInnen nicht um das Schicksal der Einwanderer. Sie wollen eine Einwanderung fördern, die das Thema Deutschland erledigen soll.

    Man erinnere sich an die Aussagen der Herren Cohn-Bendit und Fischer: „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“
    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

    Kaum zu glauben ist es, dass die GrünInnen 8 % der Wählerstimmen erhalten haben, auch wenn wohl die Hälfte oder mehr der GrünInnen Wähler Einwanderer sein mögen.

    Das ist wahrlich verantwortliche Politik Frau Göring-Eckardt: Amerika importiert Nobelpreisträger, Im-Sozialstaat-Wohlfühl-Deutschland bildungsferne Unterschichten.

    Liken

    Antworten

  6. Posted by Meckerer on 9. Oktober 2013 at 19:57

    Diese ev. Dame muß es ja nicht von ihren Gehältern bezahlen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: