Einbrüche in NRW um 50 % gestiegen


Die Tatverdächtigen sind hauptsächlich gut organisierte Ausländer. Das ist die Antwort der Polizei aus NRW auf eine Landtagsanfrage der FDP. Die Bildzeitung berichtet auch darüber. Bild.de! Wer meint, das ist bei uns unmöglich, denn das ist typisch für NRW mit der dortigen rotgrünen Regierung, der irrt, auch hier in Bayern sind die Verhältnisse nicht viel anders, wenn wirklich mal ehrlich nachgefragt und geantwortet würde. Das Verbrechen und die Unsicherheit ist näher als man denkt. Wir verweisen auf den am Montag ausgeraubten Rentner in Dingolfing. Der politisch korrekte Polizeibericht, natürlich vom Dingolfinger Anzeiger unkritisch und nicht recherchiert übernommen, „die Täterinnen sprachen deutsch“. Das sieht nach einer Sprachregelung für die Pressestellen der bayerischen Polizei aus. Was soll diese Bemerkung „sie sprachen deutsch“ in dem Polizeibericht, soll das eine Täterbeschreibung sein, die der Ermittlung helfen soll? Sicherlich nicht.

4 responses to this post.

  1. Posted by Noch'n D-Deutscher on 11. Oktober 2013 at 17:40

    Die Verschleierung und besonders die Vollverdoofung (verdummung war vor den Wahlen) läuft doch erfolgreich auf Hochtouren, weil keine wirklich sinnvolle Gegenwehr!!!!

    Antworten

  2. Posted by Da Michl on 11. Oktober 2013 at 13:49

    Wäre toll wenn ganz viele Leute mal bei der Polizei in Dgf anrufen und mal auf blöd fragen nach wem man jetzt wirklich sucht? Die Leute erzählen es waren osteuropäerinnen mit Aktzent und im Polizeibericht steht sie sprachen deutsch und stiegen in ein Auto mit Polnischen Kennzeichen. Nach wemm sucht man jetzt eigentlich, das wäre wichtig. Vieleicht nach zwei deutschen Frauen die einem Polen das Auto geklaut haben? Oder es war Ihr Auto und sie haben es nur zurückgeklaut 😉
    Einfach mal damit dem Schutzmann wissen zu lassen daß nicht mehr alle schlafen und sich verarschen und anlügen lassen.
    Und nicht vergessen im privaten Umfeld alle darauf hinweisen was läuft, ob sie`s hören wollen oder nicht. Dann können sie nacher nicht sagen sie hätten von nichts gewußt. Und wenn auch nur einer von zehn aus seinem Komatösen delirium erwacht
    ist daß ein guter Anfang.

    Antworten

  3. Posted by Uranus on 10. Oktober 2013 at 19:44

    Die Bemerkung im Polizeibericht „sie sprachen deutsch“ soll suggerieren, daß die Täter_Innen dann ja keine Ausländer_Innen, Verzeihung, keine Bürger_Innen mit Migrationshintergrund gewesen sein können.

    Wieder ein schönes Beispiel, da dem man die politisch korrekte Umdeutung der Sprache zum Zwecke der Verschleierung erkennen kann.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s