Archive for 11. Oktober 2013

Frankfurt, Stadt der Vielfalt und des Verbrechens?


Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler Frankfurts beschreiben mit diesem Video die Situation ihrer Stadt, wie die rotgrünen und schwarzgrünen Regierungen die Stadt zugrunde richten. Das scheinen wirklich freie Denker zu sein, die gegen den Strom schwimmen, das ist genau der Gegenentwurf der Freien Wähler Bayerns unter Aiwangers Beliebigkeit.  Aber urteilen Sie selbst. Die Freien Wähler versuchen die Probleme Frankfurts zu beschreiben.

Kleine Parteien sollen vom EU-Parlament fern gehalten werden


Deshalb haben unsere Berliner Blockparteien die verfassungswidrige Sperrklausel von 5 % durch eine 3 % ersetzt. Dagegen klagen verschiedene kleine Parteien und Einzelpersonen in Karlsruhe. Heute berichten auch die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten darüber. Lesen Sie dieses Interview mit dem Staatsrechtler Matthias Rossi. DWN! Nun mal die Frage an unsere Leser, welchen Abgeordneten, von diesen hier aufgeführten, brauchen wir in Straßburg und Brüssel? Unsere tollen Volksvertreter im EU-Parlament! . Eigentlich brauchen wir diesen Verein überhaupt nicht. Wenn es denn schon sein muß, dann sollten gegen die Langweile dort doch vielleicht besser Piraten, Nationaldemokraten, Reps, ÖDPler und …….sitzen oder?

Sie haben sich verdient gemacht, weil aber die Staatspensionen nicht ausreichen…


wird Frau „Doktor“ Schavan, CDU, einstimmig zur Hochschulrätin der „Eliteuniversität“ München gewählt.  taz!

und Ex-Ministerpräsident Volker Beck, SPD, wird Berater der Pharmaindustrie.  Heute! .

Solche Experten und Fachkräfte kann man nicht so einfach in den verdienten Ruhestand gehen lassen, nein, auf sie kann man nicht verzichten. Und selbstverständlich gehen die diesen Opfergang, statt ihre Freizeit zu nutzen, nichts für mich, alles für Volk und Vaterland!