Tatort Berlin: Arbeitsplatz für afrikanische Fachkräfte?


Die Frankfurter Allgemeine Zeitung beschreibt den offenen Drogenhandel in Berlin, hier genau im Görlitzer Park. Afrikaner dealen hier ganz offen, die Stadt, die Behörden haben hier aufgegeben, für Sicherheit und Ordnung zu sorgen. Auch die einheimischen Berliner haben nicht mehr die Kraft diesen Treiben Einhalt zu gebieten. Wo sind Polizei, Justiz und Politik? Wir fragen auch, wie sind diese Schwarzafrikaner nach Berlin gekommen, sind die Kriminellen etwa auch Asylanten oder geben an vor den grausamen Verhältnissen ihrer Heimat unter Lebensgefahr quer durch Afrika und Europa nach Berlin geflohen zu sein. 

Da über dieses Treiben nur wenige Zeitungen berichten, die FAZ ist da die große Ausnahme, verbreiten das empörte Bürger wenigstens noch über Twitter, so diese Kurznachricht:

Ein Spalier aus Dealern – Der Arbeitsplatz der afrikanischen Fachkräfte:  FAZ, Drogenhandel im Görlitzer Park!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: