Etablierte Parteien haben Angst vor der Europawahl


Deshalb werden jetzt alle Kritiker an der Brüsseler Eurokratie, an der EU und dem Umgang mit dem Euro und den Finanzen als Rechtsextremisten verteufelt. Die etwas harmlosere Variante ist die Beschimpfung als Rechtspopulist. Die Presse! .

Ein Leser schreibt treffend (Zitat):

Wieso werden Parteien und Menschen, die sich für ein Europa der Nationen und Völker einsetzen und gegen ein Europa nach UdSSR-Muster sind, als „europafeindlich“ dargestellt?

Die wahren Feinde Europas sind diejenigen, die sich für die Schaffung eines europäischen Zentralstaates stark machen.

3 responses to this post.

  1. Posted by Meckerer on 15. Oktober 2013 at 8:01

    Gut so, auch ich wähle eu- und eurokritisch und viele andere Wähler mit mir. Da fällt noch einigen, wie Nigel Farage, etwas ein.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Gegenwind on 15. Oktober 2013 at 4:17

    Es ist beschämend, daß sich diese „ach so angeblichen wahren Demokraten“ auf solche billigen, populistischen und armseligen Argumente wie „Rechtspopulisten“ einlassen. Konstruktive Kritik scheinen die nicht zu kennen und haben sich alle dem demokratiefeindlichen Verhalten der Grünen angepasst, um die Wähler doch von Ihrer angeblichen „gutmütigen und bürgerlichen“ Seite zu täuschen. Nein, Eure Zeit ist abgelaufen. Lernt es, wie die FDP – wer glaubt vor Gott und Volk mit falschem Zeugnis zu punkten, Wählertäuschung als Kavaliersdelikt tarnen zu können und Millionen von Steuergeldern zu verschwenden, für die die arbeitende Bevölkerung in Deutschland täglich steht = IST antiquiert und hat in der heutigen Zeit keinen Wert mehr.
    „Die Volksmeinung – http://www.facebook.de – Horst Schlek
    „Teilen = JA, zur Volksabstimmung“
    und
    http://www.mehr-demokratie.de/
    sind die dringenden Ziele für eine friedliche Zukunft in Deutschland und Europa.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Meckerer on 15. Oktober 2013 at 14:34

      Es ist ein Irrsinn zu glauben, wir lebten in der BRD oder EU in einer Demokratie, das Gegenteil ist ider Fall. Rot-grün-schwarze Sozialisten-Diktatur vom Feinsten, mit Feigenblatt, wo Demokratie drauf steht. Erst wenn es Volkabstimmungen gibt und vor allem rechte Parteien zugelassen sind, ist es gut. Weg mit dem Schrott von SED2.0.

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: