Rotgrünrot eine Herzenssache für die Grünen?


Grüne scheinen nach dem Mißerfolg zu Bundestagswahl, endgültig bei den SED Nachfolgern angekommen zu sein.  Der Tagesspiegel!

2 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 15. Oktober 2013 at 21:11

    Die K- Gruppen der 68er, die bekanntlich um 1980 das rote Kleid gegen ein grünes ausgetauscht haben, um mit Sonnenblumen die Wähler zu verführen, haben uns auch das herrliche Subventionsparadies der Ökostromeinspeiser beschert.

    Wenn sie nun endlich zugeben, der Marxismusüberrestpartei anzugehören, sind sie – zum ersten Mal in ihrer grünlichen Geschichte – ehrlich.

    Nachdem sie den Ökosozialismus und die multikriminelle Entreicherung umgesetzt haben, meinen sie offenbar, es wagen können, statt Sonnenblumen auch mal denen ihr wahres Gesicht zu zeigen, denen das bisher vor lauter Sonnenblumen nicht erkennen konnten.

    Rot-rot-grün hätte zumindest den Vorteil, dass die Koalition bald platzen würde und die Sonnenblumenfreunde endlich einmal begreifen, dass sie Kälber sind.

    Antworten

  2. Posted by Gegenwind on 15. Oktober 2013 at 4:21

    DAS IST FAKT. Deren Art beruht auf der Ausbeutung und Verdummung Deutschlands und selber leisten sie nichts außer Kosten die die Bevölkerung in Deutschland erwirtschaften muss. Inakzeptabel diese Partei.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s