Archive for 16. Oktober 2013

Klartext des Europaabgeordneten Mölzer zu Europas Afrikaner-Hysterie


Der FPÖ Europaabgeordnete Andreas Mölzer spricht zu der Hysterie, die angesichts des Flüchtlingsdramas bei der italienischen Insel Lampedusa ausgebrochen ist, Klartext. Ähnliche Stellungnahmen werden von den deutschen Europaabgeordneten vermisst.

MdEP Mölzer, Zitat:

Bei der Gelegenheit wurde allerdings auch auf Untersuchungen hingewiesen, wonach nahezu ganz Afrika nach Europa auswandern würde, ließe man es. Hunderte Millionen Schwarzafrikaner sehen in Europa das Land, wo Milch und Honig fließen, wo Sozialhilfe leichterhand vergeben werde und man auf die Gunst menschenrechtsbewegter Damen und gutmenschlicher Gratis-Anwälte zählen könne. Ganz Afrika stünde also Schlange vor den europäischen Einwanderungsbüros, die Martin Schulz und Genossen offenbar demnächst an allen südküstigen Mittelmeerhäfen eröffnen will.

Hier finden Sie die komplette Stellungahme von Andreas Mölzer!

Lampedusa in Hamburg


Die Anmaßung der Zuwanderer, das Ausnutzen durch linksextreme Gewalttäter, die Heuchelei der Menschenfreundlichkeit und das Verhalten der Landesregierung wird im Brennpunkt Hamburg sichtbar. Es gab wegen der Flüchtlinge von Lampedusa, ein große Anzahl scheint es jetzt bis nach Hamburg geschafft zu haben, schwere Krawalle am Wochenende. Dazu fanden wir zwei widersprüchliche Internetauftritte zur Beurteilung durch unseren Leser: Publikative oder PI, wer ist näher an der Wahrheit?