Schlagbaum runter


Schlagbaum runter. Fundsache! Dieser flotte Aufsatz von Gerhard Bauer passt zu unseren Bettlergeschichten! Übrigens Achtung Hausbesitzer, wundert euch nicht, wenn plötzlich eure Dachrinnen weg sind. In Landau an der Isar geht der Kupferklau um, so der heutige Polizeibericht. Kupfer gefragt!

2 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 18. Oktober 2013 at 18:24

    Ein toller Bericht von Herrn Bauer.

    Ein kluger und mutiger Bürgermeister stellt einen Schlagbaum auf, schließt ihn nächstens und die Diebstahlserie endet schlagartig.

    Daran könnten sich viele Gemeinden ein Beispiel nehmen, aber diese haben meist weder einen klugen und mutigen Bürgermeister, noch verfügen sie über die Entschlossenheit, Standhaftigkeit und den Widerstandsgeist der Bayerwaldler.

    Herrn Bauer stellt unsere diversen Schließpflichten, die wir zu erfüllen haben, um Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen zu können, dem Verhalten des Staates gegenüber, der Scheinasylanten wie Einbrecher und Räuber geradezu zur Selbstbedienung an den Sozialkassen bzw. am wehrlosen Bürger einlädt.

    Das ist staatliche Bösartigkeit, zumal sehr viele Übelstände sehr schnell beendet werden könnten. Aber das ist eben nicht gewollt.

    In Anbetracht der bisher beispiellosen Einbruchsserie, die im Nov. und Dez. 12 sämtliche Regionen betraf und der die Polizei so hilflos gegenüberstand wie die Bürger, regten die Politiker an, die Bürger sollten dafür Sorge tragen, ihre Häuser und Wohnung einbruchsicher zu gestalten.

    Vermutlich wird die Politik den Frauen bald zu „anständiger“ Kleidung – also Kopftuch, knöchellanger Kohlesack – raten, damit sie vor Vergewaltigungen geschützt sind.

    Liken

    Antworten

  2. Meine Schwiegermutter berichtete auch von einem Vorfall, Landkreis Rottal/Inn.
    Vormittags klingelte es an der Haustür, eine junge Frau stand vor der Tür, sie wollte etwas verkaufen. Dies wurde abgelehnt, danach bat sie um etwas zu trinken. Meine Schwiegermutter wollte ein Glas Wasser holen und unversehens war die junge Frau im Hausgang. Daraufhin drohte meine Schwiegermutter mit der Polizei und das Weib verließ das Haus.
    Es gibt nur eines, die Türe vor der Nase zuschlagen und aufpassen, dass die Typen auch wirklich verschwinden.

    Liken

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Gerhard Bauer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: