Geld, Geld und noch mehr Geld (wird für unsere Zuwanderer gebraucht)!


Diese Verhältnisse gibt es nicht nur in Duisburg! Interessanter Film auf Youtube!

2 responses to this post.

  1. Posted by cashca on 5. November 2013 at 14:39

    Die Deutschen haben sich schon mehrmals zugrunde gerichtet, sie werden es erneut tun.
    Ihre jetzt schon wieder zutage tretende Dummheit lässt nur den Schluss zu.
    Sie sind einfach nicht belehrbar.
    Liest man dazu noch die zitate von einigen Politikern wie z. B. Fischer und andere, dann weiß man, wohin die Reise geht.
    Das ist schon soweit fortgeschritten, da gibt es kein Zurück mehr.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Suum cuique on 3. November 2013 at 11:47

    „Was hilft euch Schönheit, junges Blut?
    Das ist wohl alles schön und gut,
    Allein man lässt’s auch alles sein;
    Man lobt euch halb mit Erbarmen.
    Nach Golde drängt,
    Am Golde hängt
    Doch alles. Ach wir Armen!“…

    …läßt Goethe im „Faust“ sein Gretchen sagen.

    „Schnelle Töpfe“ voller Geld fordert die der BRD-Elite angehörende türkische Plus-Deutsche in dem Filmbericht.

    Die alternde Vettel Bundesrepublik – sie hat nicht Schönheit, junges Blut, verfügt auch sonst nicht über zu menschlicher Würde gereichendes Gut.

    Töpfe voller Geld, dem deutschen Arbeitssklaven abgepreßt, bringt diese Republik dar, um sich damit einen Platz in der Geschichte zu erkaufen. Einen Logenplatz.

    „Am Gelde hängt, zum Gelde drängt doch alles…“, so sagt der Volksmund in Anlehnung an das Eingangszitat.

    Und die Deutschen? Sie haben nichts mehr, das wirklich ihr Eigen ist – die meisten ab dem 4. jeden Monats nicht einmal mehr Geld.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: