Türkei: Erdogans Meinungsbeeinflußung mittels Internet


Die Deutsch-Türkischen-Nachrichten melden, daß Erdogan allein 6000 Meinungsflüsterer für das Internet im Wahlkampf einsetzen will. Erdogans Wahlhelfer in Sozialen Netzwerken! Wenn er das in der Türkei tut, dann wird er sich ganz sicher auch über diesen Weg in alle Belange der deutschen Politik einmischen und seine Landsleute hier steuern bzw. steuern lassen.

Daß er auch bei der Bundestagswahl seine Landsleute in Deutschland entsprechend in der Hand hatte, zeigt, daß er 70 % aller Türken mit deutschem Pass zur Stimmenabgabe mobilisieren konnte. Davon wählten 425 000 Türken die SPD und nur 7 % die CDU/CSU. Rekordergebnis bei der Beteiligung von Türken an der Bundestagswahl! Um ihren schwachen Anteil unter türkischen Migranten zu verbessern, wollen wohl deshalb jetzt auch die Unionsparteien die doppelte Staatsbürgerschaft für Türken einführen. Dämlicher kann man sich gar nicht mehr ins eigene Knie schießen oder?

6 responses to this post.

  1. Posted by Noch Rentner on 15. November 2013 at 13:25

    Würde der Wähler wirklich wissen was da abläuft/ablief, die Straßen wären 84/85 schon voll mit Deutschen gewesen, (bzw. sein müssen).

    Nicht nur das Unwissen ist für uns gefährlich, das Desinteresse an Information sogar tötlich.

    Ich verstehe nicht, daß Deutschland und die Deutschen sooo toll ist/waren mit Innovation und sonstigem Erfindungsgeist und Ingenieursleistung und und und, in allem was Politik und seine Auswirkung auf uns hat, aber völlig unlogisch ist und einen riesen Balken vorm Kopf hat, von den Scheuklappen und der rosaroten Brille mal abgesehen.
    Der Michel würde für seine komplett unlogische Meinung seinem Gegenüber sogar den Schädel einschlagen und anderes.
    (spreche da auch aus Erfahrung)

    Was wir alles wissen und können wollen, aber einen der öffentlich sagt, daß er uns vernichten will, das kriegen wir nicht gebacken und lassen sogar unsere eigenen Volkshasser frei herum laufen und machen gar noch einen Bückling vor denen.


    Ist zwar eine Seite, die nur mit dem Leid und Frust anderer Geld „verdient“, stimmt aber vollkommen.
    http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html
    Wenn schon nur geschwätzt wird, dann bitteschön solches mit Lesezwang für alle Verantwortlichen.

    Liken

    Antworten

    • Lesezwang gibt es bei uns grundsätzlich nicht. Und eingefügte Verweise, dienen nur zur Info, aber müssen nicht unserer Meinung entsprechen, vor allen auch dann nicht, wenn wir nicht genau wissen, woher und von wem sie kommen. Ihre Bemerkung, daß diese Seite mit seiner Meinung Geld verdienen will, benutzen wir, um mal deutlich zu machen, daß unsere Internetauftritte in der Freizeit, mit persönlichen Mitteln und ohne jegliche Geldzuwendung betrieben werden. Es kommt aber vor, daß die Dienstleister „Word Press“ und „Twitter“ selbständig Werbung auch in unsere Seiten einblenden. Diese Internetdienstleister leben davon, dafür stellen sie uns und anderen ihre Leistung (noch) kostenlos zur Verfügung.

      Liken

      Antworten

  2. Posted by AFD-Wählerin on 14. November 2013 at 19:00

    Zu den Koalitionsverhandlungen mit der Heuschreckenpartei berichtet ein AfD-Mitglied über seine Korrespondenz mit Bosbach:

    „Ich habe heute eine persönliche eMail von Wolfgang Bosbach erhalten, nachdem ich ihm vor ein paar Tagen eine Mail mit mehreren Fragen geschickt hatte. Es ging vor allem um Parallelgesellschaften und steigende Kriminalität von ausländischen Clans hier in Deutschland. Er sagte, dass im Moment in den Koalitionsverhandlungen darüber verhandelt wird, und dass sich die SPD mit Händen und Füßen dagegen wehrt, kriminelle Ausländer abzuschieben.

    Zitat von Herrn Bosbach:

    ‚Wir verhandeln nämlich in diesen Tagen mit der SPD auch über eine erleichterte Ausweisung von straffälligen Ausländern, und Sie glauben gar nicht, wie groß der Widerstand der Genossen ist, die Ausweisung und Abschiebung von Extremisten und straffälligen Ausländern zu erleichtern. Für diese Maßnahmen gibt es sicherlich in der Bevölkerung eine große Mehrheit, im Deutschen Bundestag jedoch augenscheinlich nicht.‘

    Ist schon ein dicker Hund, oder? Ob das die SPD Wähler auch wissen?“

    Liken

    Antworten

    • Posted by Meckerer on 16. November 2013 at 17:49

      Die SPD will eine total herunterkommene, kriminelle, türkisierte und islamisierte BRD, Deutschland kann man das ja schon lange nicht mehr nennen. Deshalb wären zu solchen Themen Volksentscheide wichtig, denn nur so ist Blözi-BRD eine Demokratie. Auch zu Themen wie Asyl usw., alles muß auf den Volksentscheid. Die Memmen im BT nicken doch alles ab.

      Liken

      Antworten

      • Wir sollten hierbei sehr vorsichtig sein, denn eine gewünschte Volksabstimmung ist auch steuerbar. Man darf die Wirkung der Medien, in der Hand der heute Mächtigen nicht unterschätzen, hinzukommt Bespitzelung aller Menschen der Republik und die Möglichkeit Lügen, Beschuldigungen und andere Schweinereien zu begehen, die dann den „Falschen“ unterschoben werden.

        Liken

  3. Posted by AFD-Wählerin on 14. November 2013 at 18:14

    Wer hat uns verraten?

    Der Doppelpass ist ein Wahlgeschenk der roten Heuschreckenpartei an die Türken, damit sie als Dankeschön die SPD wählen. Und ihr Dankeschön-Kreuzchen haben die Türken gerne bei der SPD gemacht.

    Da wundert es nicht, dass die Scheinbewahrer den Heuschrecken auf der rot-grünen Schleimspur folgen.

    Dabei ist kein Türke gezwungen, in Deutschland zu leben, wenn – nur – die deutsche Staatsangehörigkeit zu wenig ist. Die Welt ist groß, auch die heimische Türkei sollte für die mit ihrem Heimatland so sehr verbundenen Türken viele Möglichkeiten der individuellen Entfaltung bieten.

    Liken

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu AFD-Wählerin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: