Libyen: Das Chaos, das US- und Natobomben hinterlassen haben!


Nachdem die USA und die Nato in Libyen den säkularen Staat Gaddafis zusammengeschossen haben, wiederholt sich das Chaos, das sie auch im Irak hinterlassen haben; täglich: Willkür, Mord und Totschlag! Die Presse!

Und  zudem strömt jetzt Afrika über die offenen Küsten nach Europa, in die EU, nach Deutschland in unsere Sozialsysteme. Das sind die nackten Fakten, für unsere Medien aber kein großes Thema mehr.

3 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 17. November 2013 at 21:13

    Die Befreiung „Libyens“ durch die VSA…

    Die Libyer wurden in der Tat „befreit“ – und zwar befreit von ihrem funktionierenden Staatswesen, der Rechtsicherheit und der persönlichen Sicherheit. Die neuen Herren sind viel schlimmer als die alte Regierung und metzeln nun tatsächlich jeden Widerstand nieder. Meinungs- und Demonstrationsfreiheit gibt es nicht mehr, obwohl die VSA und ihre Vasallen Libyen eben deswegen mit vielen Bomben angeblich „befreien“ mussten, weil dessen Regierung angeblich friedliche Demonstranten niederschießen ließ. Wobei die VSA das libysche Öl schon gestohlen haben und daher derzeit an den Zuständen im Lande nicht mehr interessiert sind.

    Dass der „Befreiung“ der nordafrikanischen Staaten von ihren alten Regierungen die Flüchtlingsströme nach Europa folgen würden, war von vorneherein klar und ist offenbar der sehr erwünschte Nebeneffekt.

    Syrien wäre längst Opfer der Islamisten geworden, wenn China und Russland das (bisher) nicht verhindert hätten. Auch die Flüchtlingsströme aus Syrien kommen bereits in Europa an.

    Antworten

    • Posted by Meckerer on 18. November 2013 at 7:43

      Das wird auch so weitergehen mit Schnorrern, die aus Afrika in die EU einreisen wollen. Flucht ist das nicht, sondern in Europa den Wohlstand zu genießen, auf Kosten der Steuerzahler und Dummen die das nicht kapieren. Afrika ist ein Fass ohne Boden und reich dazu.

      Antworten

  2. . . .
    DAS war der teuflische PLAN !

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s