Archive for 18. November 2013

Presse: BRD zahlt für US-Militärbasen


Presse: BRD zahlt für US-Militärbasen. Interessante Fundsache, die viel zu der von den Regierungspropagandisten gepriesenen deutschen Souveränität aussagt. Die wissen es, daß das eine Lüge ist, wir wissen das aber auch. Leider fallen immer noch viele Deutsche auf Medien- und Politikerlügen herein.

Werbeanzeigen

MdEP Weber, CSU, zur Parteienfinanzierung: Geldhahn für EU Kritiker abdrehen?


Parteien, die EU- und Euro-kritisch sind, sollen von der Parteienfinanzierung ausgenommen werden. Alles für sich und seine CSU, Europa über alles!  Bayern und Deutschland, das war für die CSU gestern oder? Wer sich heute nicht mit Hurra für Europa, EU-Bürokratie und Euro einsetzt, dem gehört der Geldhahn zugedreht, meint CSU Funktionär Manfred Weber.  Kommt morgen das Verbotsgeschrei gegen EU-kritische Parteien und Meinungen? Alles ist möglich. Solche Volksvertreter, wie diesen CSU Bezirksvorsitzenden Niederbayerns, muß die rote Karte gezeigt werden, wenn uns die Meinungsfreiheit in Europa noch ein hohes Gut ist. Focus!

EU Arbeitsbeschaffung auch für niederbayerische Kontrollbeamte


Die EU sorgt auch für sichere Arbeitsplätze bei uns in Bayern für unsere Beamten. Wer hätte das gedacht, das ist doch eine grandiose Leistung unserer Abgeordneten, besonders der in Europaparlament, unserer Staatsregierung und natürlich auch von Frau Merkel in Berlin, denn die haben ein EU-Kontrollsystem für Gebäude durchgewunken, das sich Energieeffienz nennt und mit einem Ausweis für den stolzen Hausbesitzer belohnt wird. Dieser muß sich aber gefallen lassen, daß er dafür von Beamten kontrolliert wird. Wie man richtig kontrolliert, das erläuterte im Auftrag von Seehofer und Innenminister Herrmann höchstpersönlich ein Ministerialrat der Staatsregierung vor vollem Haus in der Dingolfinger Stadthalle. Jedes EU Land muß zukünftig für diese Tätigkeit eine eigene Überprüfungsbehörde haben. Die Kontrolle ist in drei Stufen vorgesehen, eine Plausibilitätskontrolle, ein Nachrechnen und eine Vorortinspektion der Gebäude. Da kam doch richtig Freude unter den Bausachverständigen auf. Ob das ganz ernst gemeint ist, wenn einer meinte, Probewohnen bei der Nachbarin ist vielleicht dann sogar notwendig. Die Bemerkung des Dingolfinger Anzeigers, daß der Freistaat, also Seehofer und sein Vorgänger, der Antibürokratiekämpfer Stoiber, sich mannhaft gegen diesen Blödsinn gewehrt haben, kann man durchaus durch die Pfeife rauchen.  Wie haben die doch allesamt so fein getönt, dem Volk hochtrabend etwas von Subsidiarität geredet, was sich längst als reines Geschwätz herausstellt.  Dazu haben auch wir wieder als schönes Beispiel eine Antwort von Söder als der noch Europaminister war!

EnergieeffizienzDA

Das war die Schlagzeile in unserem Dingolfinger Anzeiger. Wir kommen immer mehr zur Ansicht, diese EU und ihre deutschen Hilfswilligen müssen eine richtigen Dämpfer jetzt zur Europawahl bekommen.