Rußland verbietet Werbung für die Abtreibung


Russland, damals „Russische Sowjetrepublik“ genannt, legalisierte 1920 als erstes Land weltweit die Tötung ungeborener Kinder. Die Bolschewiken, die im November 1917 die Macht in Osteuropa übernommen hatten, stellten sofort die Menschenfeindlichkeit ihrer Ideologie unter Beweis. Heute kämpft Russland gegen den eigenen Volkstod. Das Erbe des Kommunismus hat das Land an den Rand des demographischen Kollaps geführt. Das hat Putin erkannt und deswegen steuert er jetzt dagegen. Er stellt Abtreibung und schon die Förderung dieser unter Strafe. Katholische Information!

2 responses to this post.

  1. . . .
    Wenn die Russen die ersten waren, die den Massen-Mord an ungeborenen Kindern per Gesetz erlaubten – so ist es nur logisch – daß sie auch jetzt wieder die ersten sind, die anfangen zu begreifen, welcher Wahn-Sinn dahinter steckt, systematisch den eigenen Nachwuchs, also die eigene Zukunft zu ermorden !

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Gerhard Bauer on 2. Dezember 2013 at 5:15

    Den lupenreinen Demokraten des Westens wird die Zornesröte ins Gesicht steigen. Wieder einmal.
    Nach dem Verbot der öffentlichen Schwulenpropaganda wird in Russland nun auch die Werbung für Abtreibung, staatlich legalisierte Kindstötung oder Kindermord, verboten.
    http://deutscheseck.wordpress.com/2013/11/26/verbot-von-werbung-fur-abtreibung/

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: