„Kräfte der Verneinung und des Minderwertigkeitsgefühls“


Kräfte der Verneinung und des Minderwertigkeitsgefühls“. Fundsache! Ein Aufsatz von Gerhard Bauer, der sich dem „wissenschaftlichen Unsinn“ der sogenannten Parteistiftungen annimmt.

Leseprobe:

Die Wahlen zum Europäischen Parlament stehen vor der Tür und ich kann nur hoffen, dass jeder EU-Kritiker zur Wahl geht und sein Kreuzchen an der richtigen Stelle macht. Ausreden gelten nicht, Ausreden sind wie Mauselöcher, überall ist eines zu finden.
Kein Kreuzchen ist ein Kreuzchen für Parteien wie diese, die uns als minderwertig bezeichnet.
 Zeigen wir ihnen, wo der Bartl den Most holt und wählen allesamt EU-kritische Parteien. Die Auswahl ist nicht groß, insofern sollte es nicht schwerfallen eine Wahl zu treffen. Lassen wir uns von der Propaganda nicht beeinflussen. Jede Stimme zählt, wenn sie auch nichts wesentliches verändert, aber ärgern können wir sie mit dem Kreuzchen am „falschen“ Platz schon und alleine die langen Gesichter am Wahlabend sind doch schon ein Grund zur Wahl zu gehen.

One response to this post.

  1. Posted by Jeremias on 4. Dezember 2013 at 17:10

    Das ist das schönste am Wahlabend: die Gesichter!
    Und deshalb gehe ich gerne zur Wahl.

    Oder war es nicht herrlich, wie die CDU-Granden ein Tänzchen wagten und Frau Merkel zeigte, was sie von den Deutschen hält: Sie warf Schwarz-Rot-Gold weg.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: