Grüne: Wie wird und bleibt man hochbezahlte Vaterin in der NRW Regierung?


Das ist nicht nur wieder ein Beispiel aus der Welt der Ideologie des Idiotismus sondern auch eine Unverschämtheit gegenüber dem fleißigen Steuerzahler.  Die Welt: Eine grüne Vaterin will eine bezahlte Babyauszeit! 

One response to this post.

  1. Posted by Tyrannosaurus on 27. Dezember 2013 at 2:54

    Vor Kurzem haben Wissenschaftler das Schicksal von ca. 300 untergegangenen Völker untersucht.
    Und dabei festgestellt das ausnahmslos alle eine Generation nachdem sexuelle Freizügigkeit und Perversionen ausgebrochen waren zugrunde gegangen sind!
    Anscheinend verkraftet eine Gesellschaft derartiges nicht und kollabiert nach der Einführung der Sittenlosigkeit und Beliebigkeit in den zwischenmenschlichen
    Beziehungen nach sehr kurzer Zeit.
    Wahrscheinlich liegt es daran das die für das Kindeswohl so sehr wichtigen jahrhunderttausendalten konservativen Familienstrukturen zerstört werden.
    Und die Nachfolgegeneration aus Mangel an Geborgenheit und kindgemäßer
    Sozialisation kein Selbstbewußtsein, keine innere Sicherheit und keine
    Beziehungsfähigkeit aufbauen kann.
    Und deshalb von vornherein zum Scheitern durch z.B. Promiskuität und Drogenmissbrauch verurteilt ist.
    Mir tun solche Kinder leid die in derart kranker Umbebung aufwachsen.
    Uns selbstverständlich besteht der „Freundeskreis“ der beiden „Väterinnen“ auch aus seelisch und sexuell Deformierten!
    Ich wage mir garnicht vorzustellen was solche Kinder in einer demnächt SShariadominierten Gesellschaft erleiden müssen.
    Das wir Steuerzahler solches SODOM & GOMORRHA auch noch finanzieren müssen ist der absolute Hohn!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: