Verlogenheit und Doppelspiel der CSU zum Thema Armutsmigranten


Wer war denn an der Macht, wer hat die EU Regeln der Freizügigkeit mit beschloßen? Immer war die CSU dabei, auch die Minister dieser Partei, ein Seehofer hat keinen Widerstand geleistet.  Merkt denn der Bürger nicht wie er ausgerechnet von dieser Partei mit seinem Wendehals Ministerpräsidenten betrogen und belogen wird. Jetzt vor den Europawahlen so tun, als wenn die Freizügigkeitsregelung mit Bulgarien und Rumänien rückgängig machen will, ist schon ein starkes Stück. Wir können nur unsere Leser warnen, nicht auf diesen Leim zu gehen. Die CSU Falschspieler! Schon melden sich wieder Stimmen, die tatsächlich behaupten Ärzte und Ingenieure aus Rumänien und Bulgarien würden unser Land als dringend gebrauchte Fachkräfte bereichern. Ganz abgesehen davon, dß wir die nicht brauchen, stellen wir die Frage, wollt ihr diesen ärmsten Völkern innerhalb der EU auch noch die besten Fachkräfte abwerben? Ärzte und Ingenieure sollen ihre Länder verlassen und nach Deutschland kommen! 

3 responses to this post.

  1. Posted by Jeremias on 28. Dezember 2013 at 21:13

    Seehoferei: Als Tiger starten, als Bettvorleger landen.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by AFD-Wählerin on 28. Dezember 2013 at 19:12

    Die Scheinbewahrer von der CSU, allen voran der erprobte Populist Seehofer, planen März bzw. Mai 2014 und hoffen, dass die Bürger wieder einmal nicht bemerken, wie sehr sie belogen und betrogen wurden und werden.
    Immerhin ist auch der Coup mit der Ausländermaut gelungen. Nun werden wiederum Forderungen erhoben, welche die Scheinbewahrer in den letzten Jahrzehnten hätten erfüllen müssen. Stattdessen haben sie sämtliche Regeln für Armutseinwanderer mit zu verantworten und rufen heute „Haltet den Dieb!“
    Im Koalitionsvertrag haben die CSU-Scheinbewahrer der Einführung der sog. doppelten Staatsbürgerschaft zugestimmt. Damit wird das deutsche Bürgerrecht an eine Unzahl von Einwanderern verschleudert, darunter an sehr viele Personen, die fremden und überaus feindseligen Staaten wie etwa der Türkei angehören.
    Die Scheinbewahrer sagen inzwischen zu allem Ja und Amen, das der inneren Schwächung Deutschlands dient, denn sie sind stets willigst ihren ausländischen Meistern zu Diensten.
    Vor Wahlen allerdings präsentieren sie stets ihr verlogenes Scheinbewahrer-Gesicht und krähen: „Haltet den Dieb!“
    Das wird hoffentlich nicht schon wieder gut gehen. Die bevorstehende Masseneinwanderung von hunderttausenden Bulgaren und Rumänen, die schon auf gepackten Koffern sitzen, könnte neben kommunalen Finanzen und Sozialsystem auch das Scheinbewahrer-Doppelspiel wie ein Kartenhaus zusammenbrechen lassen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: