Damit Merkels Liebling Pofalla nicht am Bettelstab nagen muß


Pofalla, Merkels Kanzleramtsminister für das Grobe nach Außen und Innen der Unionsparteien, der auch mal eigene Parteimitglieder und Abgeordnetenkollegen wüst beschimpft, der als Koordinator aller deutscher Geheimdienste nicht weiß, daß alle deutschen Bürger von amerikanischen Geheimdiensten bis in die Privatsphäre ausgespäht werden, einschließlich seiner Chefin Merkel, für den wird jetzt eigens ein Vorstandsposten bei der Deutschen Bundesbahn geschaffen. Dieser nennt sich dann Vorstand für die Pflege politischer Kontakte, 200 Mitarbeiter werden Pofalla zuarbeiten. Das Jahresgehalt soll so zwischen 1,3 bis 1,8 Millionen Euro liegen. Ja, man gönnt sich ja sonst nichts bei der Entsorgung von Berufspolitiker, die sich für das Volk verdient gemacht haben oder?  DWN!

Über die in diesen Kreisen übliche Postenrochade ereifern sich jetzt Grüne, SPDler und allerlei andere Empörte. Denen kann man nur so begegnen, haltet euer Maul ihr Heuchler, auch eure Parteigenossen sind auf gutbezahlten Posten weich gelandet, Schröder, Fischer….!

Und hier finden Sie noch ein Ergänzung! Deutsches Eck!

One response to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 3. Januar 2014 at 19:45

    Die Befähigung Pofallas ist mit unterirdisch noch milde umschrieben, man denke etwa an seine Tätigkeit als Geheimdienstbeauftragter, bei welcher es ihm in vier Jahren nicht aufgefallen ist, dass die VS-amerikanischen Geheimdienstschergen das ganze Land ausschnüffeln, einschließlich Regierung und Funktelefon seiner Herrin.

    Aber Pofalla nun zum Vorstand der Bundesbahn machen zu wollen und dafür eigens einen neuen Vorstandsposten zu schaffen, dessen Aufgabe darin besteht , Verbindungen mit der Politik zu pflegen, dies schlägt dann doch dem sprichwörtlichen Fass den Boden aus.

    Gab es denn keinen unauffälligeren Versorgungsposten? Etwa eine Anstellung beim EU-Moloch in Brüssel, wo üblicherweise verdiente Politiker entsorgen werden? Sehr sachdienlich wäre auch seine Berufung als Gesandter bei den Vereinten Nationen gewesen…

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: