Archive for 8. Januar 2014

Zuwanderungsgewinn vom mehr als 1 Millionen Menschen durch Ausländer in den letzten drei Jahren?


Die Begeisterung der deutschen Gazetten kennt heute kein Halten mehr. So überschlägt sich der Deutschlandfunk schon den ganzen Tag und vermittelt die „freudige“ Nachricht, daß Geburtenschwund und die Abwanderung der autochthonen Deutschen mehr als ausgeglichen werden. Der Zuwanderungsgewinn von Ausländern summiere sich über die letzten drei Jahre auf mehr als 1 Millionen Menschen. Dem Nachrichtensprecher sprudelte es heraus, „die deutsche Bevölkerung steigt an, statt zu sagen, die Wohnbevölkerung zwischen Rhein und Oder ist angestiegen.“ Wir fragen dagegen, soll das so weiter gehen, die Deutschen sterben aus und die besten eigenen Fachkräfte verlassen unser Land und wir freuen uns über den Zuwanderungstrom, über die moderne Völkerwanderung in unser Land? Und unsere maßgebenden verantwortlichen Politiker und Parteien schweigen dazu oder klatschen sogar Beifall über diese Entwicklung. Wohnen Sie nicht in den Brennpunkten unserer Städte München, Stuttgart, Mannheim, Köln, Duisburg, Dortmund, Bremen, Berlin, um nur einige zu nennen, gehen ihre Kinder nicht in Schulen und Kindergärten in denen nahezu keine deutschen Kinder mehr zu finden sind? Genau deshalb, weil sie sich (noch) nicht betroffen fühlen, predigen sie uns ihre bunte Welt. Und unsere Kritik an dieser sich immer schneller drehenden Bedrohung wird leichtfertig als primitives Stammtischgeschwätz abgetan. Die Wirklichkeit sieht aber so aus, daß 80 % der Berliner Intensivtäter Migrationshintergrund haben, importierte Kriminalität eine Bereicherung? Oder daß fast einmal im Monat in unseren niederbayerischen Dörfern rumänische Bettlerbanden ausschwärmen und an den Haustüren nur noch harte Euros fordern. Werden die verweigert, dann gibt es wüste Beschimpfungen. Lesen Sie dazu mal den Beitrag von Alexander Kissler im Cicero .

Und natürlich ist bei dieser Begeisterung immer auch die Springerpresse dabei. Die Welt! Schnell hat diese Zeitung die Leserkommentarspalte wieder geschlossen, selbst die 13 Beiträge kann man nicht einsehen. Warum wohl? Wer nicht gleichgeschaltet werden kann, der darf keine Möglichkeit mehr zur Meinungsäußerung haben.

FDP jetzt doch plötzlich ein bißchen auch FPÖ


Wer hat denn nun das Urheberrecht für diese Sprüche, CSU, FDP, AfD, NPD oder noch ganz andere: „Wer von den zugereisten Ausländern bei uns betrügt, der fliegt?“. Mal ehrlich, der Unterschied zwischen der NPD Vorstellung „kriminelle Ausländer raus“ und der FDP Parole „nichtintegrierbare Ausländer raus“ ist für den schlichten Wähler nicht zu erkennen. Möglicherweise erinnert sich aber der Bürger an der Wahlurne, daß die FDP als EU Fanatiker-Partei mit an der Macht war und das zu verantworten hat, genauso wie die CSU, was sie heute mit Propagandaformeln verschleiern und bekämpfen wollen.  FAZ!

Dazu schreibt uns doch dieser Twitterer an unser Kurznachrichtenportal Vilstal :

geht ja wieder 😉     ‏@_denk_mal_
#NPD u. #CSU getoppt: Statt „Kriminelle Ausländer raus“ fordert #FDPNichtintegrierbare Ausländer raus“ ! #SchauHin
und seine zweite Kurznachricht gestern auf Twitter:
„Nichtintegrierbare AUSLÄNDER RAUS !“
Droht #FDP jetzt Verbotsverfahren?
#NPD #refugees #bushido #Migranten #SchauHin