Baden-Württemberg: Wenn Grüne an der Macht sind, dann gibt es keine Meinungsfreiheit mehr!


Mit einem Bildungsplan 2015 will die „Rotgrüne Regierung“ in Baden-Württemberg ihre Regenbogenideologie auch unseren Kindern eintrichtern. Kindern soll früh beigebracht werden, daß sie alle Spielarten der sexuellen Vielfalt kennenlernen müssen und zu akzeptieren haben. Die Eltern werden natürlich nicht gefragt. Dagegen hat jetzt ein mutiger Lehrer eine Petition gestartet, die bereits von über 60 000 Menschen aus Baden-Württemberg unterschrieben wurde. Wie reagiert das politische Milieu darauf?  Statt die besorgten Eltern anzuhören, werden sie als Rechtsextremisten und Sektierer diffamiert und denunziert. Hier können Sie diesen skandalösen Vorgang nachlesen und selbst beurteilen. Christliches Informationsforum! Dieses undemokratische Verhalten wird natürlich dem Rest Deutschlands verschwiegen. Im Straubinger Tagblatt liest man darüber nichts. Auch von den beiden großen Kirchen hört man nichts zum Thema.

5 responses to this post.

  1. Posted by Martin Schrödl on 10. Februar 2014 at 21:42

    Ich wette, der Gießener Pädogrünenprozeß, der ab Ende März stattfinden soll, wird von den Qualitätsmedien so gut es geht totgeschwiegen. Und die Opfer von diesen sauberen JournalistInnen auf bekannt schwungvolle Art verhöhnt!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Tyrannosaurus on 13. Januar 2014 at 15:14

    Intoleranz ist der rot/grünen Bewegung untrennbar immanent!
    Zieht man das Gleichnis von „Des Kaisers neue Kleider“ heran, so wird das offensichtlich.
    Rot/Grün (der Kaiser) ist nackt!
    Das bedeutet sie haben keine Argumente (Kleider).
    Um diesen Mangel (Argumentationsnacktheit) zu verschleiern, muss rot/grün eine Meinungs- und Gesinnungsdiktatur zur Vermeidung von Diskussionen errichten.
    Und ihre nazikeulenden Antifafaschisten vom autonomen schwarzvermummten Block zwecks faschistoidem Strassenterror von der Kette lassen!
    Wir können uns nun lebhaft vorstellen, daß es bei einer rot/blutrot/shariagrünen Machtübernahme eher auf NORDKOREA als auf ULLBRICHT hinausläuft.
    Übrigens duldet offensichtlich unsere Regierung den linksfaschistischen Terror.
    Ansonsten hätte Richter G. in München schon reichlich Arbeit!

    .

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Pecos Bill on 10. Januar 2014 at 20:14

    Was glauben diese rotgrünen Traumtänzer eigentlich, wie ihre Pläne bei unseren mohammedanischen Mitbürgern ankommen? Sobald der erste Türkenjunge Papa erzählt, was er in sexueller Hinsicht neuerdings in der Schule lernt, möchte ich in keiner Lehrerhaut mehr stecken.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by AFD-Wählerin on 9. Januar 2014 at 21:21

    Da die GrünInnen – das ist die meinungsbildende und selbsternannte „Hochintelligenz“ – immer recht haben, müssen abweichende Meinungen von vorneherein unzutreffend sein.

    Jedermann kann auf diese daher sehr gut verzichten. Noch hilfreicher ist es, jede abweichende Meinung zu verbieten.

    Meinungsfreiheit ist längst nur noch die Meinung der rot-grünen Priesterschaft – das leuchtet dem hiesigen Käseblatt ebenso ein, wie den Kirchen – weshalb darüber auch kein Wort zu verlieren ist.

    Es ist ebenso erstaunlich wie erschreckend, dass die rot-grüne Priesterschaft die Politik und das gesamte gesellschaftliche Leben – soweit es in den etablierten Medien stattfindet – beherrscht.

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Ich hoffe, dass die GRÜNEN sich in Kürze selbst abschaffen!
    Solche verirrten Politiker braucht Deutschland nicht!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: