Bild entsetzt: Generation Bushido – Wer hat den denn zum Vorbild gemacht? Heino oder Seehofer?


Da hatte doch der Bäckergeselle und Volkssänger Heino, der das Posieren mit dem gewaltverherrlichenden Gewaltrapper kritisierte, mehr Grips in der Birne als Seehofer und Friedrich, denn die haben diesen Typen umgarnt, wollten ein bißchen auf modern und jugendlich machen, als sie sich mit Bushido in Szene setzten .   Wir sollten dieses Verhalten dieser sogenannte „konservativen“ CSU Größen nicht vergessen. Unsere Gesellschaft, unsere nachwachsenden Generationen, sind so, wie die Politik die Leitplanken setzt. Dazu gehören natürlich auch Gazetten wie die Bildzeitung. Durch Übertreiben, Verschweigen und Lügen wird der noch deutschen Gesellschaft ein falsches Bild über die wirklichen Zustände vermittelt. Wir als Bürger müssen uns mit unseren bescheidenen Mitteln dagegen wehren, reden wir darüber, auch in der Familie, im Bekanntenkreis, im Verein, am Stammtisch oder wer es beherrscht auch im Internet. Es gibt viele Möglichkeiten der Heuchelei die Maske von Gesicht zu reißen. Tun müssen wir es aber, noch dürfen wir es. Die Ausrede, das darf man doch nicht sagen, gilt
nicht. Nennen wir die Politikerlüge auch Lüge, fordern wir in Leserkommentaren und Leserbriefen die Wahrheit bei Zeitungen ein. Verlangen wir vom Pfarrer das Eintreten für verfolgte Christen in der Welt und klare Kritik am intoleranten Islam. Lassen wir in unseren Schulen nicht zu, daß die Politik mit dem
Lebensentwurf unserer Kinder spielt. Mischen wir uns als Querdenker ein. Bild: Generation Bushido

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: