Die unerträgliche Lüge vom Fachkräftemangel


Seit drei Tagen hämmern uns alle Gazetten ein, wir brauchen Fachkräfte, Fachkräfte und nochmals Fachkräfte aus dem Ausland. Bulgaren und Rumänen, die kommen, sind sowieso besser ausgebildet als Deutsche Hochschulabgänger (DIW). Das übernehmen alle Gazetten, Rundfunk- und Fernsehanstalten, Printmedien von Flensburg bis Konstanz, das schwappt sogar nach Österreich und in die Schweiz rüber, ungeprüft. Jeder Journalist scheint vom anderen abzuschreiben. Ist diese Zunft zu dumm, zu faul, zu feige geworden oder treffen gleich alle drei Eigenschaften auf die zu? Ja, dann ist hier wirklich ein Bedarf an Fachkräften. Die einfachsten Rechenarten scheinen die auch nicht zu beherrschen. 1 plus 1 ist immer noch 2!

80 % der voll ausgebildeten bayerischen Junglehrer erhalten keine Planstellen, obwohl viele von ihnen mehr als zwei Fachfächer unterrichten können, Fachlehrer auch für die schwierigen naturwissenschaftlichen Fächer sind, zusätzlich Mathematik, Englisch und weitere Fremdsprachen vermitteln können. Eine unglaubliche Lüge wird den Deutschen hier aufgetischt. Allein an den niederbayerischen Fachhochschulen Landshut und Deggendorf gibt es ca. 9000 Studenten. Niemand wird denen nach Abschluß ihres Studiums einen anständig bezahlten Arbeitsplatz in Niederbayern garantieren können. Die können ja dann nach Bulgarien gehen, um dort die fehlenden Ingenieure zu ersetzen, die die deutschen Arbeitsagenturen, Medienkampagnen und dummdreiste Politiker diesen armen Ländern abgeworben haben. Warum es dem DIW wirklich geht, das sagen sie nicht, es geht um das Drücken der Gehälter und Löhne auch in Deutschland!

Lesen Sie dazu auch diesen zutreffenden Artikel bei Geolitico oder die Leserkommentare zu einem ähnlich dämlichen Artikel über Fachkräfte aus Bulgarien und Rumänien in der FAZ . Noch sind nicht alle Deutschen durch das mediale Trommelfeuer verblödet und glauben jeden Mist, der aus der Glotze oder auch vom DIW stinkt.

7 responses to this post.

  1. Interessant an dieser ganzen Sache ist dann auch noch, dass Brüssel angeregt hat, hier die Meisterprüfung abzuschaffen. Ja Leute, das machen wir. Dann kommt der nächste, der noch nicht einmal lesen und schreiben kann und auch nicht weiß welche Aufgabe in Deutschland der TÜV hat. Und genau dieser baut dann bei der Oma die Gasheizung ein. Bevor die Oma dann das Teil aufdreht, mir bitte bescheid sagen damit ich aus dem Haus komme. Ich habe nämlich keinen Bock darauf, dass mir die Brocken um die Ohren fliegen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Andy Müller on 21. Juli 2014 at 22:53

    Wir brauchen eine Regierung aus Fachkräften mit sozialem Weitblick und nicht solche Panzermutti und Physiktrulla mit Migrationshintergrund ( DDR ) ebenso brauchen wir keine Nachfolge Gasgerhards und Zeitarbeits Clementinen die in guter alter Arschkriechermanier nach oben lecken und nach unten treten

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Eddy on 12. Februar 2014 at 19:50

    das ist alles so gewollt , Deutschland muss vernichtet werden ,die Deutsche Fachkraft wird in Hartz 4 verdrängt von Bulgaren und Rumänen ,
    die arbeiten für weniger Geld weil sie zu zehnt in einer Bude leben
    die Deutschen bekommen keine Kinder mehr , man holt sich lieber islamische Großfamilien ins Land,

    nicht mal die ehemalige DDR war so verabscheuungswürdig wie diese Bunzel Republik.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Diese so genannten Fachkräfte aus dem Osten/Süden, sind abgesehen mangelder Sprachkenntnisse, nicht fähig einen deutschen Facharbeiter zu ersetzen und müssen in Schnellsiederkursen der Sozialabteilung soweit eingeschult werden, dass sie Arbeitsabläufe verstehen lernen. Hatte täglich solche Anwärter vor mir sitzen und war konfrontiert mit deren Auffassung, dass sie ledigich hier anwesend sein müssen oder auch nicht, um nach einem solchen EInführungskurs, meist eine Woche, ein Diplom ausgestellt zu bekommen. Viele waren garnicht fähig einen Einführungskurs zu besuchen, weil sie mangels Sprache, auf ihrem Sessel eingeschlafen waren, oder einfach ihre Pflichtschulkenntnisse nicht ausreichend schienen. Dass wie in einer Diamantenmine auch ab und zu ein Edelstein dabei war, ist die Ausnahme.
    Am wichtigsten war denen der Erhalt von Sozialleistungen und ihre Religionsfreiheit, welche zulasten der Gesellschaft ausgenutzt wurde.

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Posted by Voltaire on 21. Januar 2014 at 19:30

    Die ungeschminkte Wahrheit über den Fachkräftemangel!

    Nachdem wir derzeitig eine jährlich konsolidierte Wachstumsrate größer 10 Prozent haben, also eine verdeckte um ca. 9 Prozent über der offiziell vom statistischen Bundesamt getürkten veröffentlichten Zahl, herrscht ein extremer Bedarf sowohl an Fach- als auch Hilfskräften.

    Aufgrund der Vollbeschäftigung werden ausländische Fachkräfte mit Berufsausbildung mit mind. 70.000 EUR und Akademiker mit einem technischen Studienabschluss größer 120.000 EUR Jahresgehalt zzgl. einer einmaligen Integrationsprämie von 40.000 EUR angeheuert.

    Darüber hinaus haben sich die Unternehmen entschlossen, die Lohn- und Gehaltszahlungen für ihre Arbeiter und Angestellten zum 01.02.2014 je nach Branche zwischen 25 und 35 Prozent rückwirkend zum 01. Juli 2013 anzuheben.

    Weiterhin erstatten die Unternehmen auf Antrag ihren MitarbeiterInnen die Kita-Kosten für deren Kinder und darüber hinaus die Kosten für Freizeitaktivitäten und Teilnahme an Glücksspielen mit bis zu 3.000 EUR pro Jahr.

    Ehemalige Angestellte werden angeschrieben, ihren „wohlverdienten Ruhestand“ zu unterbrechen. Für eine befristete Anstellung ist man bereit, das letzte Monatsgehalt zzgl. einem Entgeltzuschlag von 30 Prozent und einer einmaligen Anti-Abwrackpräme in Höhe von 5.000 EUR zu bezahlen.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: