Es gibt sie doch, die Armutszuwanderung aus EU Staaten


Die Bundesagentur für Arbeit (BA) muß zugeben, daß Ende Oktober vergangenen Jahres 262.419 Empfänger aus den zehn osteuropäischen EU-Staaten und den vier südeuropäischen Ländern bei uns Hartz4 beziehen . Das waren 40.000 oder 18 Prozent mehr als im Oktober 2012. Auch die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Bulgarien und Rumänien hat  einen Höchststand erreicht. Bis Ende Oktober bezogen rund 42.000 Zuwanderer aus beiden Ländern Arbeitslosengeld II. Ein Anstieg um mehr als das Doppelte. Wer das nicht glaubt, diese Situation wird ja in den öffentlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten nicht entsprechend berichtet, kann das hier beim Focus nachlesen. Wobei immer noch die Leserkommentare mehr zur Wirklichkeit aussagen als der eigentliche Bericht. Focus hier  und hier! Eine weitere große Grauzone ist das Abschöpfen von anderen Sozialleistungen durch Zuwanderer wie Wohn- und Kindergeld, Krankenversorgung und allerlei Zuwendungen der Migrationsindustrie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: