Ausländerstatistik: Die Betrüger sind auf allen Kanälen unterwegs


Sie lügen, daß sich die dicksten Balken biegen! Die Ausländerzahlen sollen in Deutschland weit niedriger sein als in Schweiz. Man mogelt uns eine 8 % vor, die Wirklichkeit liegt aber bei 20 %. Allein in Frankfurt beträgt der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund 42 %, in vielen Bundesländern liegt er über 25 %. Aber schauen Sie sich selbst diese Statistik an. Die Hütte brennt nicht nur in der Schweiz. Sicherlich ist es auch nicht anders in Österreich! Wie sieht das in anderen EU Staaten aus? Sicherlich nicht besser! Es gilt für die EU zwischen den Nationen und nach außen müssen die Schotten dicht gemacht werden, wenn ein Europa der Vaterländer, mit seiner ganzen Vielfalt, seiner Kultur und seinen Sprachen, einer lebenswerten Umwelt und Heimat, überleben will. MMnews

4 responses to this post.

  1. Posted by Martin Schrödl on 16. Februar 2014 at 0:21

    Ja, das mit den Zahlen darf man nicht so ernst nehmen. Angenommen, die 23 % Ausländer in der Schweiz sind richtig. Dann mal genau hingeschaut: Das ist eine heterogene Gruppe, die in Lohn und Brot steht und dem Schweizer System loyal gegenübersteht. Solange es nicht noch mehr werden, vor allem nicht Leute, die den Einheimischen Vorschriften machen wollen wie zum Beispiel die Wiederabschaffung des Minarettverbots oder eine stärkere Abhängigkeit von der EU erzwingen wollen, wird es keine größeren Probleme geben. Und diese Chance haben die Eidgenossen jetzt.

    Angenommen, die 20 % in Deutschland sind richtig; vielleicht nur 18 % mit steigender Tendenz. Sehen wir da mal genau hin: Die meisten Migranten sind Moslems, vorrangig Türken und Araber. Nur wenige davon kommen gut ausgebildet hierher, geschweige denn arbeitswütig. Sie landen also in der sozialen Hängematte und haben Zeit, sich noch intensiver ins Koranstudium zu versenken, bis sie radikalisiert genug sind, um unser System so richtig abzulehnen. Helfen ihnen ihre besser integrierten Mitmoslems da wieder raus? Nein, sie behandeln sie teilweise wie heilige Männer und befeuern noch ihre Haltung! Bei diesem Szenario sind noch nicht die deutschen Konvertiten und die passdeutschen Moslems mitgezählt, die sich keinen Deut besser verhalten.

    Das ist eine finanzielle Last, die auf Dauer für Deutschland nicht zu tragen sein wird, nur eine Minderheit ist noch produktiv, und diese Minderheit wird von gut bezahlten Medienclowns wie Frank Plasberg noch verhöhnt und in die „rechte“ Ecke gestellt. Dazu gesellt sich steigende Kriminalität bis hin zu brutalstem Mord und Totschlag, die Opfer sind nicht selten Biodeutsche, was von unseren Qualitätspolitikern mit noch mehr Millionenausgaben für einen kruden „Kampf gegen Rechts“ beantwortet wird, um die Toten und deren Familien nochmals zu verspotten.

    Wenn hier alles zusammenbricht, dann nämlich, wenn das Geld alle ist, wird man Gabriel, Merkel und ihre Lakaien im Ausland ihren gut abgesicherten Lebensabend genießen sehen, während auf dem Territorium, das mal Deutschland war, andere Kräfte blutig die Macht übernommen haben werden.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Olaf on 14. Februar 2014 at 1:41

    @Tyrannosaurus

    So ist es, man kann nicht nur die Hartz 4 Geldleistung benennen, das ist halb gelogen, typisch WDR-Plasberg. Miete, Krankenversicherung, Kindergeld, da kostet eine Familie Marokspanier ganz schnell Unsummen. Wenn die Kinder so weitermachen, potenziert sich das Ganze nochmal, von der Kriminalität ganz zu schweigen. Die Märchen von den Zigeuner-Ärzten und Ingenieuren sind so platte Propaganda, das glauben nur Linke.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Tyrannosaurus on 13. Februar 2014 at 23:14

    „Ich glaube nur der Statistik die ich selbst gefälscht habe“
    sagte Winston Churchill!
    Alle denen bereits der Pass aufgezwungen bzw hinterhergeworfen wurde gelten als DEUTSCHE!
    Und auch bei den Zahlen wird gelogen!
    Plasberg spielte 1033 € für eine marokkanische Familie ein, die mittlerweile sich als Spanier verkauften.
    5 Personen plus Miete plus Heizung plus Sonderzahlungen plus Krankenkasse etc kosten weit über 3000 € Hartz per monat
    Und das eventuell auf Lebenszeit!

    Bei solchen Berechnungen werden eventuelle „Schwarzarbeit und andere Verhaltensprobleme“ nicht berücksichtigt!

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Aßbeck Max on 13. Februar 2014 at 19:23

    Ja,der Tag ist nicht mehr fern, womöglich steht er schon vor der Tür, da sind wir die Fremden im eigenen Land.

    Liken

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Olaf Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: