Archive for 24. Februar 2014

Tatortkrimi aus einer deutschen Mafia Stadt, die Wirklichkeit ist schlimmer!


Verwundert konnte man sich über den gestrigen Sonntagskrimi „Brüder“ die Augen reiben, politisch unkorrekt wurde ein Krimi gezeigt, der im Migrantenmilieu spielt. Die Wirklichkeit ist aber noch schlimmer, denn Polizei, Justiz und Politik kapitulieren schon längst vor diesen zugereisten verbrecherischen Großfamilien, die in vielen deutschen Städten das Gesetz für sich in Anspruch nehmen, keine deutsche Autoritäten anerkennen, mit schwerer Kriminalität unsere Gesellschaft terrorisieren und gleichzeitig unsere Sozialsysteme  plündern.

Zitat aus dem Tatort:

„Vergesst das Multikulti-Gelaber“, meinte der Polizistenausbilder. „Wer sich allzu grün macht, den fressen die Ziegen“, zitierte die Kommissarin Goethe gegenüber dem eingeschüchterten Richter. Focus: Betrachtung und Leserkommentare!

Der Politiker und Funktionär Münch, der für die innere Sicherheit in Bremen zuständig ist, der verniedlicht die Probleme mit Mitgrantengewalt!  Auch dazu gibt es interessante Leserkommentare, die die Wirklichkeit widerspiegeln!

Wir hatten zu diesem Thema mal einige Innenpolitiker zur ihrem erbärmlichen Verhalten befragt:

Ex-Inneminister Friedrich befragt!

Innenpolitiker des Bundestages befragt!

Zur EU Wahl über den Inn geschaut: SPÖ, FPÖ, ÖVP


Die Zeitung „Die Presse sieht die SPÖ zur EU Wahl vorn, an zweiter Stelle die FPÖ, erst dann kommt die ÖVP. Das klare EU-kritische Profil der FPÖ kommt wohl bei den Bürgern Österreichs gut an. Wir fragen uns immer wieder, was macht den Unterschied zwischen uns Niederbayern nördlich des Inns und unseren Österreichern südlich des Inns aus? An der Sprache, der Mentalität oder gar den Genen kann es nicht liegen.

%d Bloggern gefällt das: