Tatortkrimi aus einer deutschen Mafia Stadt, die Wirklichkeit ist schlimmer!


Verwundert konnte man sich über den gestrigen Sonntagskrimi „Brüder“ die Augen reiben, politisch unkorrekt wurde ein Krimi gezeigt, der im Migrantenmilieu spielt. Die Wirklichkeit ist aber noch schlimmer, denn Polizei, Justiz und Politik kapitulieren schon längst vor diesen zugereisten verbrecherischen Großfamilien, die in vielen deutschen Städten das Gesetz für sich in Anspruch nehmen, keine deutsche Autoritäten anerkennen, mit schwerer Kriminalität unsere Gesellschaft terrorisieren und gleichzeitig unsere Sozialsysteme  plündern.

Zitat aus dem Tatort:

„Vergesst das Multikulti-Gelaber“, meinte der Polizistenausbilder. „Wer sich allzu grün macht, den fressen die Ziegen“, zitierte die Kommissarin Goethe gegenüber dem eingeschüchterten Richter. Focus: Betrachtung und Leserkommentare!

Der Politiker und Funktionär Münch, der für die innere Sicherheit in Bremen zuständig ist, der verniedlicht die Probleme mit Mitgrantengewalt!  Auch dazu gibt es interessante Leserkommentare, die die Wirklichkeit widerspiegeln!

Wir hatten zu diesem Thema mal einige Innenpolitiker zur ihrem erbärmlichen Verhalten befragt:

Ex-Inneminister Friedrich befragt!

Innenpolitiker des Bundestages befragt!

2 responses to this post.

  1. Posted by Tyrannosaurus on 25. Februar 2014 at 18:20

    Diese Moslembrüder aus den Steppen Vorderasiens haben sich zwar angepasst, was
    Sozialausbeutung, Erschleichung von Leistungen, Versicherungsbetrug, Arbeitsscheu etc. betrifft!
    Die Unsitten wie Kriminalität aber eingeschleppt.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: