EU (besser der deutsche Steuerzahler) soll Milliarden zur Rettung der Ukraine berappen!


Das berichten die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten. DWN! Wir haben da einen ganz einfachen Vorschlag, enteignet die Oligarchen, die das Volk der Ukrainer ausraubten. Die Namen sind bekannt! NSA, BND und andere Geheimdienste wissen genau wo die sich aufhalten, wo sie und in was sie ihr schmutziges Geld gewaschen haben. Einige Milliarden kommen da schon zusammen. Und nicht vergessen, bei der Europawahl keine Stimme für die, die uns dieses Problem mit eingebrockt haben, z.B. die Großsprecher von den großen Fraktionen der Sozialisten und Christdemokraten (Grüne haben auch fleißig über allerlei dubiose NGOs mitgemischt) im EU Parlament. Allein in der Schweiz und in Österreich wird man zig Milliarden finden können und auch der Name der hochgelobten „Heldin“ Timoschenko taucht dabei sicherlich auf.

4 responses to this post.

  1. Posted by Tommy Rasmussen on 1. Mai 2014 at 12:04

    „EU (besser der deutsche Steuerzahler) soll Milliarden zur Rettung der Ukraine berappen!“:

    Die Volker müssen immer durch Kriege, Terror, false Flag-OP, Massenmorde, HAARP, usw. arm gemacht werden, weil sie sonst keine (FIAT = LUFTGELD = COMPUTERNULLEN-) Kredite benötigen würden. Geld dient der Hochfinanz NUR der Machtausübung, weil die (PRIVATE!!!) Hochfinanz selber die Geldmenge kreiert.
    .
    Wann wird eine „TROIKA“ in Ukraine eintreffen um zu „privatisieren“?:
    .
    24.04.2014 – Ukraine soll 17 Milliarden Dollar IWF-Kredite erhalten – Damit soll die Führung in Kiew ihre Schulden zahlen. Die neue Regierung wird die Forderungen des IWF umsetzen müssen.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/24/ukraine-soll-17-milliarden-dollar-iwf-kredite-erhalten/
    .
    24.04.2014 – Gazprom hat der Ukraine weitere 11,388 Milliarden US-Dollar in Rechnung gestellt. Wegen unbezahlter Gasrechnungen verlangt Russland bereits mehr als 2,2 Milliarden Dollar von der nahezu bankrotten Ukraine.
    http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/unternehmen-gazprom-verlangt-von-ukraine-weitere-11-4-milliarden-dollar-fuer-gas_id_3795631.html
    .
    Wann wird eine „TROIKA“ in Georgien und Moldau eintreffen um zu „privatisieren“?:
    .
    24. April 2014 – Georgien und Moldau: Bis Ende Juni soll ein Assoziierungsabkommen mit der EU unterzeichnet werden. Die georgische Außenministerin zeigte sich zuversichtlich, dass Georgien beim Nato-Gipfeltreffen im September einen weiteren Schritt auf dem Weg in das Bündnis machen werde.
    http://www.sueddeutsche.de/news/politik/international-berlin-und-paris-wollen-georgien-enger-an-den-westen-binden-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-140424-99-07100

    Was ist los?:
    .
    Die Staaten sind geldlos,
    Die Schulden zahllos,
    Die Steuern sind endlos,
    Die Regierungen ratlos,
    Die Politik ist ziellos,
    Die Verwirrung maßlos,
    Die Gesetze fruchtlos,
    Die Aufklärung ist hirnlos,
    Die Sitten zügellos,
    Die Sparsamkeit ist sinnlos,
    Die Teuerung namenlos,
    Die Gewinnsucht ist bodenlos,
    Der Schwindel grenzenlos,
    Die Zeiten sind trostlos,
    Überall ist der Teufel los!
    .
    Aus der “Flörsheimer Zeitung” vom 17. Oktober 1923, dem Tag der Verkündung der Rentenmark
    .
    Da das Deutsche Reich zur Deckung des Grundkapitals der Rentenbank nicht über genügend Goldvorräte verfügte, wurden der Grundbesitz von Landwirtschaft, Industrie und Gewerbe mit einer Hypothek von 3,2 Milliarden Rentenmark belastet.
    .
    Der Wechselkurs einer Rentenmark war mit einer Billion Papiermark festgelegt worden.
    http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/innenpolitik/waehrungsreform/

    Liken

    Antworten

    • Wir haben den Text kürzen müssen, weil zuviele Links eingearbeitet waren. Bitte in Zukunkft höchstens zwei Links in den Beitrag einbauen. Behauptungen über Politiker und Personen, die hier namentlich genannt werden, sind auch immer nachprüfbar zu beweisen.

      Liken

      Antworten

  2. […] https://rundertischdgf.wordpress.com/2014/02/28/eu-besser-der-deutsche-steuerzahler-soll-milliarden-z… 16:49Russische Duma fordert von Präsident Putin Schutz für die Krim 16:43Russlands Föderationsrat hält Verlegung russischer Truppen auf die Krim für möglich 16:05Schwarzmeerflotte Russlands bestätigt Kooperation mit Krim-Behörden (Überblick) 15:02Krim-Behörden kooperieren mit Schwarzmeerflotte bei Schutz wichtiger Objekte 13:59Moskau: Kiew will die Lage auf der Krim destabilisieren (Überblick) 13:43EIL – Krim-Referendum auf 30. März vorverlegt 13:25Schießereien auf der Krim nach Neuernennungen aus Kiew (Zusammenfassung 13.25) 12:35Neuer Krim-Premier übernimmt Befehlsgewalt in Region und ersucht Russland und Hilfe 00:03EIL – Ukraine-Krise: Luftraum über Krim-Hauptstadt Simferopol gesperrt Quelle : http://de.ria.ru/ […]

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Arcturus on 28. Februar 2014 at 13:01

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: