Allein in Berlin leben 35 735 EU Bürger von Stütze


Darüber berichtet die Berliner BZ (Zitat):

Wie können  35.735 EU-Bürger im sozialen Netz Berlins landen? Darauf hat die Senatorin für Integration, Dilek Kolat (SPD) keine Antwort. Ihre Behörde weiß nicht, wer von den EU-Bürgern einer Arbeit nachging, bevor er zum Sozialfall wurde, und wer nicht. Nach B.Z.-Informationen wählen EU-Bürger die Möglichkeit, hier ein Gewerbe anzumelden. Wenn sie damit nach einer bestimmten Frist pleitegehen, haben sie Anspruch auf Hartz IV. 

Zusätzlich zu den Leistungen Hartz IV und ALG 1 wird in Berlin für 37.455 Kinder von EU-Bürgern das deutsche Kindergeld ausgezahlt. Senatorin Kolat konnte die Frage nicht beantworten, ob diese 37.455 Kinder tatsächlich in Berlin leben. Es werde „lediglich der Wohnsitz der kindergeldberechtigten Person erfasst, nicht aber der Wohnsitz des Kindes“, erklärte sie.

Wir fragen unsere Bundesregierung und Landesregierungen: Ist es in Hamburg, Bremen, Köln, Bielefeld, in den Städten des Ruhrgebiets, Hannover, Braunschweig, Leipzig, Mannheim, Frankfurt, Stuttgart, München, Nürnburg, Würzburg, Augsburg und….anders, besser? Wir wollen die Zahlen sehen? Auch von Mittel- und Kleinstädten, wie sieht denn der prozentuale Vergleich zwischen einheimischen Bezugsempfängern von Sozialleistungen, zugewanderten EU-Bürgern und anderen Migranten aus. Zu berücksichtigen sind auch die zahlreichen „eingebürgerten Deutschen“ und die mit Doppelpass. Der fleißige deutsche Steuerzahler hat ein Recht darauf, zu erfahren, wo sein Geld bleibt.

Werbeanzeigen

One response to this post.

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Antwort

Schreibe eine Antwort zu Runenkrieger11 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s