Romazuwanderung: Mit drei Kreuzen wird gegen den deutschen Staat Bleiberecht eingeklagt!


Und die sind nur hier, um auch von deutschen Sozialleistungen zu profitieren. Das ist natürlich kein großes Thema für unsere Gazetten und bis in unsere niederbayerischen Heimatzeitungen dringen diese Verhältnisse in Deutschland schon gar nicht, die Bürger könnten ja aufwachen und sich darüber empören, was mit ihren Steuergeldern passiert. Tausende sind es mittlerweile allein in Nordrhein-Westfalen, die die „Menschenfreundlichkeit“ der Deutschen ausnutzen (oder soll man lieber sagen unsere Dummheit). Eine ganze Migrantenindustrie steht bereit, um mit allerlei Hilfestellungen den Roma und anderen „Asylanten“ zur Seite zu stehen. Für „notleidende“ Juristen scheint das Geschäft besonders attraktiv zu sein, drei Kreuze genügen und schon wird jahrelang auf Staatskosten geklagt. Auf abgewiesene Asylanträge werden Folgeanträge durchgefochten, so daß sich daraus ein jahrelanger Abschiebestopp ergibt. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat noch Fälle von 1991! Justiz wird mit der Klageflut nicht mehr fertig!

Werbeanzeigen

2 responses to this post.

  1. Posted by Meckerer on 11. März 2014 at 10:48

    Unsere Gutmenschen-Schmuddel-Elite will das so ob rot, grün oder schwarz und gelb.
    Bürgerkrieg nicht nur in Syrien und <unkraine, sondern demnächst auch in der Blöd-BRD.

    Antwort

  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s