Archive for 13. März 2014

Genpflanzen, darüber reden wir auch mit Menschen in Paraguay!


Das Internet macht es möglich auf unserer Ebene Informationen mit weit entfernten Ländern auszutauschen. Deshalb treten wir auch in den Dialog mit Anderen ein. Wie das geht, das beweisen wir hier. Das Wochenblatt!  Wir wollen genau wissen, warum in Paraguay nur noch Gensoja angebaut wird? Wir hinterfragen mit unseren Leserkommentaren den Nutzen und Schaden, auch über den Atlantik hinweg. Wir fordern unsere Leser auf, mischt euch ebenfalls ein, schreibt doch auch einen Leserkommentar in dieser deutschsprachigen Internetzeitung aus Asuncion, der Hauptstadt Paraguays. Vielleicht erzielt ihr Wirkung oder gewinnt neue Erkenntnisse!

Advertisements

Tatort Berlin: Grüne arbeiten mit Schwerverbrechern zusammen


Der Berliner Tagesspiegel berichtet (Zitat):

Auf einem Spielplatz im Görlitzer Park finden Kinder Kokain und Crystal Meth. Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) spricht anschließend von „Agreements“ mit den Dealern und will noch mal mit ihnen reden. Dabei hat sie eigentlich die Pflicht etwas zu unternehmen.  Drogenschauplatz Görlipark!

Übrigens sind diese Dealer hauptsächlich Schwarzafrikaner, also „arme verfolgte Asylanten“! Mitleid mit diesen Verbrechern? Nein, einsperren und konsequent abschieben! Der Film dazu 2013!

Ohneglieder


Das ist die ideologische Mühle, die sich Genderismus nennt. Nicht nur die Grünen drehen fleißig an dem (ge) Gen (derten) Menschen! Wer die Umwelt eigentlich so versaut, der ist als Mitstreiter gegen Genpflanzen ungeeignet oder?

%d Bloggern gefällt das: