Zuwanderer erschleichen sich in Deutschland Kindergeld!


Bild und Focus verkaufen diese Nachricht als Neuheit. Seit Jahrzehnten gibt es diese Praxis und die deutsche Regierungen akzeptieren das. Es nützt aber nichts sich darüber aufzuregen, denn wir haben die Regierungen, Politiker und Parteien, die wir gewählt haben. Die Dummen sind also wir. Aber wir sagen, die Redaktion dieser Internetseite und der dazugehörige Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“, es ist niemals zu spät, um auch eine Dummheit zu korrigieren. Unsere Forderung: konsequente und sofortige Streichung des Kindergeldes für Zuwanderer. Basta! Aber wie wir Merkel, Gabriel, Nahles, Schwesig und Kumpane kennen, werden die jetzt sofort einen Reiskader mit entsprechenden Inspektoren einsetzen, die dann in den Herkunftsländern zu überprüfen haben, ob die angegebenen Kinder tatsächlich vorhanden sind. Wer heute, morgen oder übermorgen aber auch noch nur eine Stimme den Berliner Blockparteien gibt, der hat den Titel „deutscher Obertrottel“ wirklich ernsthaft verdient. Focus!

So schreibt dann auch ein Leser wütend (Zitat):

Ich kann nicht glauben, dass es noch Leute gibt, die von solchen Nachrichten überrascht sind. Wir leben im dümmsten und großzügigsten Land der Welt. Und dummerweise werden seit Jahrzehnten die gleichen Parteien gewählt.

3 responses to this post.

  1. Posted by Meckerer on 23. März 2014 at 8:11

    Eben, wir sind doch selbst schuldig an den Zuständen in der rechtslosen BRD und wählen immer den gleichen Dreck von Parteien und deren „Personal und Nutzließer“ und lassen nutzlose Migranten einwandern und die blöde Wirtschaft beschwert sich über den Verlust von Fachkräften, wenn die Rente mit 63 kommt. Vielleicht sollte auch der Grüßaugust der BRD sein dummes Geschwätz mal überdenken.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Suum Cuique on 22. März 2014 at 16:47

    „…denn wir haben die Regierungen, Politiker und Parteien, die wir gewählt haben. Die Dummen sind also wir.“

    – Eine gewagte Behauptung, lieber „Runder Tisch DGF“. „Regierungen, Politiker und Parteien“. Wenn überhaupt, dann wählen Sie nur letztere. Die wichtigste Person im Parlament, dessen Zusammensetzung Sie eigentlich wählen sollten, haben Sie sogar vergessen zu erwähnen: den Abgeordneten.
    In der bunderepublikanischen Demokratie jedoch orientiert sich so gut wie kein Abgeordneter am Willen seiner Wähler, sondern an seiner Partei und an den von ihr festgeschriebenen Rahmenrichtlinien.
    Sie dürften wohl bei Ihren zahlreichen Bemühungen um einen Dialog immer wieder die ernüchternde Feststellung gemacht haben, daß kein Abgeordneter bereit ist, mit Ihnen über den engen ideologischen Rahmen hinaus zu diskutieren. Sie ernten nur Platitüden und Binsenweisheiten. Der Abgeordnete kann es sich intellektuell und vor allem existenziell innerhalb des Systems überhaupt nicht leisten, auch nur gedanklich von Vorgaben abzuweichen, die ganz bestimmt nicht der Wähler gesetzt hat.

    „Die Dummen sind wir“? Ja, aber nur dann, wenn wir an das System, das sich Demokratie nennt, glauben.

    Die Politik ist da, wo sie wirklich ernsthafte Arbeit ist, in Gesetzgebung und Diplomatie, kompliziert und für den Außenstehenden schwer zu durchschauen. Eine besondere Infamie der Demokratie besteht allerdings darin, dem Wähler für politische Entscheidungen und Entwicklungen die Verantwortung zuzuschanzen, ihn verantwortlich für Dinge zu machen, die er mehrheitlich in ihrer Tragweite kaum erfassen kann, geschweige denn, daß er daran mitwirkt oder gar Entscheidungsträger ist.

    „Wir leben im dümmsten und großzügigsten Land der Welt.“ (?)

    Nein, tun wir nicht! Deutschen Steuerzahlern, Niedriglöhnern, Arbeitslosen und Armutsrentnern zeigt sich dieser Staat gegenüber alles andere als großzügig. Mit Heimtücke und geradezu verbrecherischer Intelligenz hat die Bundesrepublik die seit einem Jahrhundert gültigen sozialen Grundlagen des Deutschen Volkes BEWUSST zerstört. Wähler und Nichtwähler haben daran keinen Anteil – sie werden nur zu Kasse gebeten, mehr nicht.

    Deutschland ist kein dummes Land. Das hat es in seiner Geschichte oft genug bewiesen. Und jeder Einzelne kann an sich selbst den Gegenbeweis erbringen, indem er zu einer verantwortungsbewußten staatsbürgerlicher Gesinnung zurückfindet, die an Höherem orientiert ist, als an dieser Republik und ihrer Demokratie.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Arcturus on 22. März 2014 at 16:20

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: