Archive for März 2014

Wie sich die Migrationsindustrie selbst Arbeitsplätze schafft


Pressemeldung
Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein

Land qualifiziert zwölf Sintezzas und Sintos zu Bildungsberatern

Mehr Unterstützung für Schülerinnen und Schüler der Minderheit der Sinti und Roma

Diesen Schwachsinn wird sich bald in ganz Deutschland das politische Milieu als Vorbild nehmen. Diese staatlichen Angestellten brauchen kein Putzgewerbe mehr anmelden, um an die Sozialleistungen des deutschen Staates zu kommen. Das wird sich ganz sicher schnell in Rumänien, Bulgarien und auf allen Balkanstaaten herumsprechen. Aber urteilen Sie, lieber Leser, selbst.

Das perfekte Perpetuum-Mobile zur Abschöpfung von Sozialleistungen durch Zuwanderer!

Promillegefahr oder wie man Opfer einer rassistischen Tat werden kann, erklärt Merkels Integrationsministerin Özoguz


Promillegefahr. Fundsache bei „Eulenfurz“. Wer meint, das sei doch nur Satire, der irrt sich. Die haben mal nachgerechnet, wie gefährlich es in Deutschland ist, das Opfer einer rechten Straftat zu werden. Es ist schon richtig, wenn Merkels Integrationsministerin Aydan Özoguz rechtzeitig die rassistischen Alarmglocken läuten lässt oder?

EU Kandidaten? Manfred Weber, CSU, Martin Schulz, SPD, Mariane Le Pen, FN, Bernd Lucke, AfD, Udo Voigt, NPD,…


Wir wagen mit dieser Gleichstellung und Gegenüberstellung, mal ein wenig zu provozieren. Das mußte sein, als wir heute die Süddeutsche Zeitung mit ihrem Alarmbericht über den Erfolg des patriotischen französischen „Front National“ bei den kürzlichen Kommunalwahlen in Frankreich lasen.SZ!. Dazu gab der sonst blasse und politisch fade niederbayerische Europaabgeordneter Manfred Weber, auch niederbayerischer CSU Bezirksvorsitzender seinen Kommentar ab: „Wenn solche EU-kritischen Parteien und Kandidaten zur Europawahl am 25. Mai gewählt werden, dann ist die Stimme für den Wähler eine verlorene Stimme.“ Seine Botschaft soll wohl sein, wählt mich!

Aber lieber MdEP Weber warum eigentlich, damit Du weiterhin Deine riesigen Diäten kassierst, damit Du vielleicht jetzt sogar Fraktionsvorsitzender der EVP Parteien wirst? Alles schön und gut, aber was hat der kleine Niederbayer, der einfache Deutsche davon? Was hast Du eigentlich im EU Parlament für uns geleistet. Nichts? Oder doch was? Aber was? Wir wissen es nicht. Nun die Dummsprüche gegen alle Eurokritiker, die hört man schon. Aber ist das nicht nur Angst um die Pfründe Deiner Partei?

Gerade die Beispiele Sicherheit in Deutschland, ausufernde Kriminalität und ungehemmte Zuwanderung, Genderisierung unserer Gesellschaft, Genpflanzen, Krise um die Ukraine, offene Grenzen und Visafreiheit und damit verbundenen Mißbrauch unserer Sozialleistungen, Subsidiarität versprochen und nicht eingehalten, Freihandelszone mit den USA, ……und die unendliche Geschichte der Banane und Glühbirne wollen wir ja gar nicht zu euren Taten (besser Schandtaten) zählen. Euer Nutzen ist gering, dafür produziert ihr eigentlich in Straßburg und Brüssel nur Nachteile für die Nationen.  Meinungs- und Versammlungsfreiheit wollt ihr auch einschränken, aber dafür alles mit Quoten regeln. Die EU eine Erfolgsgeschichte, eher doch mehr Schaden als Erfolg oder? Da kann man dann doch nur hoffen, daß Eurokritiker gewählt werden, um weiteren Schaden abzuwenden, wenn diese Wahl überhaupt einen Sinn haben soll. Die von uns oben in der Schlagzeile zum Vergleich aufgeführten Politiker sind tatsächlich als Provokation gedacht, aber eine Marine Le Pen ist zumindest besser anzuschauen als der Martin Schulz und auch der Professor von AfD wird ein guter Ersatz für manchen Langweiler aus der CSU sein. Was macht denn eigentlich noch die Hohlmeier im EU Parlament, ist die nicht auch von der staatstragenden CSU? Oder die Koch-Mehrin, der Chatzimarkakis oder der Alvaro von der FDP und andere Sesselkleber und Schnarchnasen? Hauptsache die Gehälter stimmen!

 

Migrantenbonus bei Gewalttätern?


Gestern Abend wurde ein Film im ZDF gezeigt, indem jugendliche Gewalttäter, in diesem Fall deutsche, eine Mutter fast totschlugen, aber mit ganz milden Strafen davonkommen. Die Folge dieser Tat, die heile Welt der gezeigten Familie wird fast zerstört. Unmittelbar nach diesem Film darf Maybrit Illner darüber diskutieren. Während die betroffenen Angehörigen der Opfer noch authentisch ihre Lage übermitteln können, ist das Geschwafel der grünen Spitzenpolitikerin Künast unerträglich. Der sogenannte Richter “Gnadenlos” ist zwar stolz, daß er besonders hart und abschreckend bei “rechten” jugendlichen Tätern durchgreift, keiner kommt aber auf die Idee, mal über den tatsächlichen Hintergrund der allermeisten Täter zu reden. Die auf seltsame Weise umgekommene Richterin Heise, hat das getan und wohl auch so sinngemäß gesagt, “es gibt einen Migrantenbonus ” Die Gewalttaten einzelner Jugendlichen mit Migrantenhintergrund ist nur ein Problem auf das unser Staat nicht mehr mit entsprechenden Mitteln reagiert, er läßt die Parallelgesellschaften zu, die ganze Landstriche Deutschlands bereits mit ihren Verbrechen überziehen. Es sind nicht nur mehr die Großstädte wie Hamburg, Bremen und Berlin in denen kriminelle Migrantenbanden wüten, sie breiten sich jetzt bereits in Niedersachsen im ganzen Land aus, jetzt auch in Hannover, Hildesheim, Stade, Achim, Wilhelmshaven, Peine, Göttingen, Osnabrück, Braunschweig, Salzgitter, Hameln, Lüneburg und Delmenhorst!

Wie wir so oft hier bemerkten, verantwortlich für diese Zustände sind unsere Politiker, die das zulassen oder sogar fördern. Das beginnt bei den Kommunen, setzt sich fort von den Bundesländern über den Bund bis hin zur EU. Wer zur kommenden EU Wahl einen Weber von der CSU oder einen Schulz von der SPD wählt, dessen Stimme bewirkt nichts, sie ist nicht nur eine verlorene Stimme sondern sie zementiert die hier beschriebenen Zustände auch noch. Das gilt aber in gleicher Weise auch für Europakandidaten der CDU, der Linken und der Grünen. FDPler wie die Koch-Mehrin, den Chatzimarkakis und den Alvaro braucht man noch weniger.

Videos zur Wirklichkeit, jenseits der verbreiteten Lügen!


Zwei Fundsachen heute früh beim Internetauftritt „Deutsche Ecke“ entdeckt. Erstens, warum heute Kriege geführt werden? Es geht um die Ressource Öl!  Zweitens, ein unbekannter Münchener Stadtrat spricht dort zur Krise in der Ukraine und warum das auch uns berührt. Urteilen Sie selbst!

1. Video: KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser (Teil 1: Ressourcenkriege, Peak-Oil, Imperium USA).

2. Video: Karl Richter zur Gewalteskalation in der Ukraine.

 

„Münstersche Zeitung“ desinformiert einseitig und bietet Zerrbild der Kreuze-Aktion


Die Bilder zeigen friedliche Lebensschützer mit offenen freundlichen Gesichtern, dagegen sind die Gegner feige vermummt und immer bösartig aggressiv!

CHRISTLICHES FORUM

Von Felizitas Küble

Alle Jahre wieder fühlt sich die Münstersche Zeitung (MZ) offenbar dazu aufgerufen, die friedliche, betende und singende Schar der Lebensrechtler, die sich stets Mitte März zu einem Gebetszug in Münster zusammenfindet, durch rüde Wortwahl und unfaire Desinformation ins Zwielicht zu rücken und als „radikal“ zu verunglimpfen.  PICT0191

Die tatsächlichen Radikalen, nämlich linksextreme Chaoten, werden hingegen nicht mit derart herabsetzenden Begriffen definiert, sondern allenfalls sanft ermahnt.

Bereits im Vorjahr betätigte sich die MZ auf diese manipulative Art bzw. Abart: http://charismatismus.wordpress.com/2013/03/10/manipulation-pur-munstersche-zeitung-verunglimpft-friedliche-lebensrechtler-als-radikal-und-bezeichnet-krawall-als-bunten-protest/

Das FOTO zeigt Polizeibeamte, die den Gebetsmarsch vor ultralinken Randalen schützen

Schon der Titel des Artikels in der heutigen MZ-Montags-Ausgabe vom 24. März läßt tief blicken: „Provokation mit Madonna“  – wohlgemerkt: die christlichen Lebensrechtler werden sogleich als Provokateure diffamiert, weil sie ein  – wahrlich harmloses  – Mariengemälde mit sich trugen:

Das Bild der Jungfrau von Guadalupe (siehe Foto), einem Wallfahrtsort in Mexiko, zu dem dort seit Jahrhunderten Millionen…

Ursprünglichen Post anzeigen 535 weitere Wörter

SPD Politiker fordern kostenlose Kinderkrippe ab Null Jahren!


Wer stoppt eigentlich diese „wahnsinnigen“ Politiker, wer schützt unsere Kinder vor diesen herzlosen Ideologen? BZ-Berlin!

Idiotismus in Potsdam: Flüchtlingsrat fordert bezahlte Putzhilfe für Migrantenfrauen in Frauenhäusern


Alles andere wäre Ausbeutung, meinen die Anhänger dieser speziellen Variante der Ideologie des Idiotismus. Sie glauben das nicht, dann klicken Sie hier an: Blickpunkt Brandenburg!

Tatort Köln: Der friedliche Aufstand der Anständigen, der Familien, wird vom linksgrünen und schwulen Mob angegriffen


Es formieren sich immer mehr junge Familien, die nicht mehr hinnehmen wollen, daß ihre Kinder bereits in den Grundschulen in allen möglichen Praktiken der Sexualität unterrichtet werden. Am rücksichtslosen gehen die rotgrün regierten Landesregierungen in NRW und Baden-Württemberg dabei vor. Wir berichteten hier bereits, daß die grüne NRW Schulministerin Löhrmann sogar einen Vertrag mit der Schwulenvereinigung „Rosa Strippe unterzeichnete, damit dieser Verein Zugang zu den Schulen bekommt. Mehr und mehr gehen jetzt, unabhängig von irgendwelchen Parteien, ganze Familien auf die Straße, um sich gegen den „öffentlichen Mißbrauch“ unserer Kinder durch politische Ideologen zu wehren. Wer aber meint, es sei ihr gutes Recht, dafür Meinungs- , Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit in Anspruch zu nehmen, der irrt. Die Landesregierungen von NRW und Baden-Württemberg schützen diese Grundrechte nicht mehr, sondern es werden unter der Untätigkeit der Polizei Angriffe von rotgrünen und schwulen Faschisten auf die friedlich demonstrierenden Familien erlaubt. Wir berichteten hier bereits über die Zustände in Stuttgart. Dieser Skandal und Angriff auf unseren „Rechtsstaat“ wiederholte sich jetzt bei einer Demonstration in Köln!

Bericht über die erste Demo in Köln! Jugend TV, der Aufstand der Anständigen!  Bericht über die zweite Demo in Köln! Und auch hier !

Kanonen-Uschi


Verantwortungslose Selbstdarsteller!

Video: 1000 Jahre Geschichte von Deutschland+Russland in 5 Minuten


Beachtlich auch das Schrumpfen unseres Landes!

Ukraine, Russland, Deutschland, was sind unsere Interessen? Deutsche Linke und Rechte verbündet gegen den Westen?


Da finden wir heute einen hochinteressanten Artikel bei „WiWo„, der auf einigen Seiten die Haltung der Linken und die der AfD zum Konflikt um die Ukraine ganz massiv kritisiert.

Da ist der differenzierte Blick zu Putins Reich durchaus mal angebracht, zumindest was in Ansätzen dort erkennbar ist. Die Linke will genau die Zerstörung unserer Nation, deswegen benutzen sie ja das Schießen aus dem Hinterhalt, „anti“ Faschismus als immer wieder aufgewärmter Kampfbegriff, der feige Sniper aus sicherer Deckung. Sie wollen die Änderung der Verhältnisse in Deutschland, je weniger Deutschland je besser, das ist die Methode einer Wagenknecht und eines Gysi. Der gegenderte Multikulti-Mensch, schwul oder nicht, egal, muß auch sein? Genau das will die Linke ebenso intensiv! Soll das die Zukunft unserer Kinder, Enkelkinder sein? Denken wir bereits heute an ihre Zukunft. Das was die Linke in Deutschland will, genau diese Entwicklung will Putin in Russland verhindern.

Gegen die Linke steht der Patriotismus, der gelebt werden muß. Der auch ganz konkret fragt, ist eine gute Zusammenarbeit mit Russland im deutschen Interesse ja oder nein. Die politische Sitzordnung hat allenfalls für die Schwielen am Hintern der heutigen „politischen Elite“ noch eine Bedeutung. Auch das Geschrei, daß „Neonazis“ die Ukraine übernommen haben, ist billige Propaganda, die nur ablenken soll. Gar die NPD auf die Barrikaden des Maidan zu transportieren, ist dumm und abwegig, aber deutsche Obertrottel glauben diesen Mist sogar. Man braucht nur bei den Nationaldemokraten nachzuschauen, auch die sehen allein unsere Interessen bei Russland und nicht bei der jetzigen Regierung in der Ukraine. Deshalb verweisen wir nochmals auf den gestrigen Aufsatz von Gerhard Bauer .

Unsere Leser, unsere Gesprächsteilnehmer, bitten wir immer wieder, lest ruhig solche Geschichten, wie sie uns „Wiwo“ und andere anbieten, man wird aber schlauer, wenn man Satz für Satz kritisch hinterfragt.

Wenn jetzt gegen einzelne russische Politiker, darunter auch normale Duma-Abgeordnete, Sanktionen  im Westen verhängt werden, fragen wir die handelnden Politiker, warum kommen eigentlich die Oligarchen, die ganz großen Verbrecher, die Milliardäre, ungeschoren davon? Hier und auch noch dieses Beispiel !

Zuwanderer erschleichen sich in Deutschland Kindergeld!


Bild und Focus verkaufen diese Nachricht als Neuheit. Seit Jahrzehnten gibt es diese Praxis und die deutsche Regierungen akzeptieren das. Es nützt aber nichts sich darüber aufzuregen, denn wir haben die Regierungen, Politiker und Parteien, die wir gewählt haben. Die Dummen sind also wir. Aber wir sagen, die Redaktion dieser Internetseite und der dazugehörige Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“, es ist niemals zu spät, um auch eine Dummheit zu korrigieren. Unsere Forderung: konsequente und sofortige Streichung des Kindergeldes für Zuwanderer. Basta! Aber wie wir Merkel, Gabriel, Nahles, Schwesig und Kumpane kennen, werden die jetzt sofort einen Reiskader mit entsprechenden Inspektoren einsetzen, die dann in den Herkunftsländern zu überprüfen haben, ob die angegebenen Kinder tatsächlich vorhanden sind. Wer heute, morgen oder übermorgen aber auch noch nur eine Stimme den Berliner Blockparteien gibt, der hat den Titel „deutscher Obertrottel“ wirklich ernsthaft verdient. Focus!

So schreibt dann auch ein Leser wütend (Zitat):

Ich kann nicht glauben, dass es noch Leute gibt, die von solchen Nachrichten überrascht sind. Wir leben im dümmsten und großzügigsten Land der Welt. Und dummerweise werden seit Jahrzehnten die gleichen Parteien gewählt.

Wie aus den tapferen Deutschen das größte Hosenscheißervolk der Welt wurde?


 Akif Pirincci liest aus seinem Buch „Deutschland von Sinnen“. Es lohnt sich hier anzuklicken: Youtube! 

Propaganda über das Geschehen in der Ukraine!


Woanders gelesen: Brutale Gewalt gegen Pressefreiheit in der Ukraine: Doch deutsche Medien schweigen. Fundsache! Nichts ist so, wie es uns berichtet wird, meint Gerhard Bauer. Um einen gewissen Abstand zu gewinnen, empfehlen wir unseren Gesprächsteilnehmern den kompletten Text zu lesen.

Dingolfing: „No Nazis, No Landrat“


Da die Protestgeschichte der Asylanten in Dingolfing nicht so ausging, wie sich das die Beteiligten vorstellten, der Landrat hatte ja nicht lange gefackelt und polizeilich räumen lassen, versucht jetzt noch nachträglich das linksgrüne Milieu mit Lügen und falschen Darstellungen Stimmung zu machen. Auf dem Plan am Montag natürlich, wie bei solchen Anlässen immer, auch grüne Mandatsträger. Auch tauchten mittlerweile Schmierereien an verschiedenen Gebäuden in der Stadt auf.

schmierereienindgf2132014   schmierereienindgf2132014-2

Auch der Landrat wird aus dem Hinterhalt mit Schmähungen wie  „Scheiß Landrat“ oder „No nazis, no Landrat“ aufs Korn genommen. Trotz Hausfriedensbruch und illegaler Besetzung beanspruchen die sogenannten „Asylanten“ dauerhaftes Protestcampen vor dem Landratsamt als das ihnen zustehende Versammlungsrecht.  Schwupps haben diese Asylanten, die angeblich kein Wort Deutsch können, einen Rechtsanwalt aus dem weiten Passau zur Verfügung, der deren Interessen vertritt. Das Netzwerk der Migrationsindustrie von Berlin bis Dingolfing flutscht! Die politisch in Niederbayern kaum wahrnehmbare Linke muß natürlich auch auf diesen Zug aufspringen, zumindest ein Leserbrief des Kreisvorsitzenden von Deggendorf muß sein: „Der Landrat habe kein Mitgefühl und Verantwortungsbewußtsein gegenüber den Asylanten.“

Russland hätte NATO-Mitglied werden können


Russland hätte NATO-Mitglied werden können. Fundsache und Gedanken von Gerhard Bauer zum Wochenende. Man muß nicht dieser Meinung sein, zum Nachdenken ist dieser Aufsatz durchaus geeignet, zumal wenn uns unsere Medien tägliche Einseitigkeit einfüttern wollen.

Leseprobe:

„In der Schädlingsbekämpfung sind sie ganz groß, diese modernen Jakobiner, wie auch ihre willigen Helfer und Schreiberlinge. Manche tun es für den schnöden Mammon und einige sind wirkliche Überzeugungstäter, das dürften allerdings die wenigsten sein. Die Mehrzahl dieser Helferlein und Vollstrecker würden sich in jedes System einordnen und dort genauso agieren, wie sie es heute tun. Nicht umsonst, sind manche Leute in jedem System unverzichtbar und überstehen jeden Systemwechsel, sie sind einfach zu gute Knechte.

Russland könnte auch Mitglied in der EU werden, es bräuchte nur der Goldenen Internationale ungehinderten Zugang zu den Ressourcen des Landes geben und alles ist in bester Ordnung. Putin bekäme vielleicht den den Friedensnobelpreis, könnte ein paar Bücher schreiben und dürfte in aller Welt gutbezahlte Vorträge über die Vorzüge des westlichen Finanz- und Demokratiesystems halten. Er wäre dann einer von den Guten.“

%d Bloggern gefällt das: