Wegen FN Erfolge setzen belgische Städte Partnerschaften aus


Schöne Demokraten sind das! http://www.n-tv.de/politik/Belgische-Staedte-setzen-Partnerschaft-aus-article12571076.html

4 responses to this post.

  1. Posted by Gerhard Bauer on 2. April 2014 at 5:11

    Dazu sollte man vielleicht die Bürger befragen. Entschieden werden diese Dinge doch von der politischen Kaste.
    Ein solcher Schuss kann auch nach hinten losgehen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Suum Cuique on 1. April 2014 at 18:01

    „Schöne Demokraten sind das!“

    – Es sind Demokraten, lieber „Runder Tisch DGF“ – und Demokraten sind nur in den seltensten Fällen schön. Es sind gute Demokraten! Zu den Lieblingsspielzeugen von Aparatschiks unterer Ebenen – kleinen Gemeindebonzen also – gehören nun mal die sogenannten „Städtepartnerschaften“. Die sind zwar etwas absolut Lächerliches und deshalb etwas gut Demokratisches, jedoch harmlos. Demokraten können, wenn sie wollen, mit Städten auch was anderes veranstalten, so ganz im Sinne der demokratischen Halbgottheit Sir Winston Churchill etwa. So laßt ihnen also ihre kleinen aber harmlosen Wichtigtuereien, denn tief im Innern eines demokratischen Marktschreiers schlummert stets auch etwas Schlimmeres als seine Selbstdarstellung auf demokratischen Butterfahrten, seine trotz der Krawatte schmierige Art erahnen läßt. Und, Sie müssen die Wunderheizdecke ja nicht kaufen.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Retrograde Sinopessen on 2. April 2014 at 12:04

      Ja, ich meine auch, „Demokrat“ und „Demokratie“ sind zu unrecht positiv besetzte Begriffe. Irgendwann werdens mal Schimpfwörter sein…

      Gefällt mir

      Antworten

      • Posted by Suum Cuique on 2. April 2014 at 18:20

        Demokratischer Terror. Am 1. April 1944 wurde das schweizerische Schaffhausen bombardiert. Die Bomben sollten eigentlich in Ludwigshafen töten:

        http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/die-bombardierung-schaffhausens-am-1-april-1944-1.18273835

        „Der [US-Staffel-]Kommandant äussert «tiefste Bestürzung», US-Präsident Roosevelt entschuldigt sich bei Stadtrat und Bevölkerung Schaffhausens.“

        Die Demokraten waren (und sind!) sich ihres teuflischen Terrors gegen Unschuldige stets bewußt. Peinlich, hier traf es mal die „Falschen“. Perversion demokratischen Denkens. Die „irrtümlich“ angegriffene Schweiz nahm die 52 Millionen Franken Entschädigung an und ließ die Sache ohne diplomatische Folgen auf sich beruhen. Beim demokratischen Bomben kann natürlich auch mal ein Panne passieren.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: