Die Migrationsindustrie wird weiter gefüttert, schon gibt es ein weiteres „wissenschaftliches Institut“


Wie die Migrationsindustrie dick und fett gefüttert wird, darüber berichtet begeistert das „Neue Deutschland“. Natürlich findet das auch Merkels Integrationsministerin Özoguz gut http://www.neues-deutschland.de/artikel/928963.neues-institut-soll-migration-erforschen.html

5 responses to this post.

  1. Posted by Derdieschnauzevollhat on 1. August 2014 at 22:58

    NEIN!!!!!!! Mir gefällt dieser hirnverbrannte Schwachsinn in keiner Weise! Wir brauchen diesen ganzen Integrationsforschungsquatsch nicht! Was wir brauchen sind Leute die sich nach unseren westlichen Werten richten. Sonst können wir unsere Rentenkasse zusammen mit dem Grundgesetz gleich das Klo runterspülen!

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Schnauzevoll on 6. Mai 2014 at 23:13

    Es wird wirklich Zeit umzudenken. Als fest verwurzelter Patriot sehe ich tagtäglich wie mein Land vor die Hunde geht. Es kann doch nicht sein das über 34 000 000 000 € im Jahr nur für die versuchte Integration von Muslime verpulvert wird und der eigentliche Deutsche sich den ARSCH abarbeiten muß, um diese gefräßigen Heuschrecken zu finanzieren! Alles zum wohle Alah… Dieses ganze Land ist mittlerweile überall unterwandert und selbst die Berichterstattung mit wahren Fakten und Zahlen sind nur noch eine glatte LÜGE! Pirincci, Ulfkotte und Sarazin sind Heilige!!!

    Liken

    Antworten

    • Mit Übertreibungen kommt man auch nicht weiter. Nur richtige Zahlen mit Beweis überzeugen. Da wir aber ein kritisches Forum sind, auch auf das Niveau der Leserkommentare achten, vermuten wir mal, daß solche Kommentare genau das Gegenteil bewirken sollen, als unser Beitrag zum Thema beinhaltet.

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: