Migranten haben keinen Respekt mehr vor deutschen Gesetzen und deutscher Staatsgewalt


Das berichtet ein türkischstämmiger Polizist der Duisburger Polizei. Die Welt: Wo Beamte Zielscheibe in Uniform sind! Wir müssen auch hier wieder nach der Verantwortungskette der Politik fragen: Merkelregierung, Bundesinnenminister, Länderinnenminister, kommunale Aufsichtsbehörden, Innenausschüsse, Abgeordnete? Wofür seit ihr gewählt, wofür bezahlen wir Euch fürstlich?

Dazu finden wir wieder Klartext in den Leserkommentaren (ein Beispiel, Zitat):

„Er fürchtet zurecht Repressalien, da er sich als Migrant ja mit seiner aus erster Hand gemachten Erfahrungen und der sich daraus gebildeten Überzeugung gegen die Multikulti-Romantiker stellt, die aber ihm, da auf Schlüsselpositionen sitzend, das Leben richtig zur Hölle machen könnten. Wenn das, wie im Artikel richtig beschrieben, ein autochthoner Deutscher sagte, riefen alle Berufsbetroffenen, dass der Kampf gegen Rechts verstärkt werden müsse und das rechtes Gedankengut in der Mitte der Gesellschaft angekommen sei. Leider ist das nur zu oft kein rechtes Gedankengut, sondern die traurige Wahrheit, die viele bei Rot-Grün nicht sehen wollen oder können.“

Zusatzbemerkung: Für diese Zustände sind nicht nur Rot-Grün verantwortlich, sondern eindeutig auch die CDU/CSU (und die FDP als sie noch mitmischen durfte).

7 responses to this post.

  1. Posted by Wehrt euch endlich!! on 17. April 2014 at 15:32

    Die hatten nie Respekt vor irgendwas, wir wollten es nur nie wahrhaben und/oder es war S…egal, uns ging es ja noch gut.

    Mal davon abgesehen, ich wollte/sollte mir von einem türkischen Polizisten auch nichts sagen lassen, schon gar nicht in meinem Land!

    Da hängt nämlich unser Problem, nicht nur die „Verbrecher“ sind „unser Problem“, sondern alle Ausländer kommen zur Übernahme des Landes und zum Umvolken.
    Davon wird aber schön abgelenkt in Blogs wie diesem!!!

    Wenn erst die Türken das Sagen haben, dann hilft auch kein Akif Pirincc mehr und kein „türkischer Polizist“ findet irgendwas noch Respektlos.

    „Die ungeschriebenen Gesetze und Zwänge der Natur werden letztlich dasjenige Volk belohnen, das sich allen Widerwärtigkeiten zum Trotz erhebt, um gegen Ungerechtigkeiten, Lügen und Chaos anzukämpfen.
    Das war stets so in der Geschichte und so wirds immer sein. Weder uns noch unseren Nachkommen wird dieser Kampf ums Überleben erspart bleiben.“
    — Immanuel Kant (1724-1804)

    Wenn wir das nicht langsam/schnellstens wieder kapieren und begreifen wie das in dieser Welt trotz all unserem Könnens und Wissens funktioniert und trotz unserer „Zivilisation“ am Ende abläuft, dann haben wir unser Abschaffen völlig zu recht verdient.
    Wir sind selber Schuld, wir haben verlernt Grenzen zu setzen und wir leben nunmal auf begrenztem Boden, egal in welche Richtung.

    Fangt endlich an (Logisch) Nachzudenken, es wird nur noch schlimmer nicht besser.

    Liken

    Antworten

    • „Davon wird aber schön abgelenkt in Blogs wie diesem!!!“

      Ein aus der Luft gegriffener Vorwurf an unseren Gesprächskreis mit diesem Auftritt!

      Liken

      Antworten

      • Posted by Wehrt euch endlich!! on 18. April 2014 at 16:32

        Ich meinte das allgemein im Internet in den Blogs, die ich besuche.
        Vielleicht habe ich vergessen dabei zu schreiben: Nichts für Ungut.

        Ich sehe nur dass es schlimmer wird und sich außer Schwätzen nichts tut.
        Und das überall und schon täglich.
        Wir werden trotz aller Gesprächskreise immer mehr zurück gedrängt, also …!?

        Ansonsten ist mein Kommentar recht zutreffend, außer einer Nebensächlichkeit, dem Auftritt!?? Gelle.

        Z.B. folgendes passiert, weil wir nur Gesprächskreise haben und ansonsten die Hose voll!
        http://deutschelobby.com/2014/04/16/ein-turkischstammiger-streifenbeamter-aus-duisburg-erzahlt-warum-immigranten-besondere-probleme-bereiten-multikulti-sei-gescheitert/

        Alleine der lilafarbene Teil des Artikels treibt mich zur Hochform, leider sitze ich im Rollstuhl, aber …

        Und wenn das auch ein „Auftritt“ für sie ist, dann können sie in Ruhe warten bis ihr Gesprächsthema an der Tür klingelt!!!

        “…wenn der jüngste Tag nicht kommt, so wird doch der Türke bald kommen und mit uns so umgehen, daß wir sagen werden: Hier war mal Deutschland.”

        Martin Luther am 25.11.1537

        Liken

      • Posted by Wehrt euch endlich oder mault weiter!! on 18. April 2014 at 16:41

        Ich war eben mal zufällig wieder auf http://www.zukunftskinder.org/
        Ist es das, worüber sie Gespräche führen???

        Liken

      • Hier finden Sie unsere Gesprächsrunden und auch Referenten und andere Aktivitäten! http://www.runder-tisch-niederbayern.de ! Zudem werden hier täglich aktuell Beiträge eingestellt und auf solche Leserkommentare eingegangen! Es gibt auch noch das Kurznachrichtenportal Vilstal. Siehe Seitenspalten. Haben Sie Mut und nehmen Sie sich Zeit, sich eingehend zu informieren.

        Liken

    • Posted by DarkynanMP on 3. Juni 2014 at 10:12

      An „wehrt euch endlich“
      Zitat: Mal davon abgesehen, ich wollte/sollte mir von einem türkischen Polizisten auch nichts sagen lassen, schon gar nicht in meinem Land!

      In Karlsruhe ist uns sowas passiert und das kann auch jedem anderen hier passieren.

      Ich saß mit einem Adepten, der von deutscher Justiz schon weit mehr vergessen hat, als die meisten Juristen jemals verstehen werden im Schloßpark und wurde von einer Zweierstreife (Ein „Mannheimer“ ein mutmaßlich Deutscher) kontrolliert, weil wir entgegen den Wünschen einer modernalternativen Mutter mit Migrationshintergrund 50Meter vor! einem Spielplatz saßen – mein Bekannter trank dort genau ein Bier und ich als Fahrer einen Saft – und sie sich dadurch belästigt fühlte.

      Zu dieser Zeit mußte mein Bekannter gegen grünlinke Politik um seine Tochter kämpfen / ich bekomme hier noch nicht einmal das mindeste von dem, was jedem durchschnittlichen Migranten schon antragslos hinterhergeworfen wird und die Situation hätte auch ohne dies bizarrer nicht sein können.

      Zum Glück kann der Bekannte aber sehr genau differenzieren und meinte nur: „Ihr Deutschen habt sehr viel Disziplin – in meinem Land würde das kein Polizist mitmachen, denn der (gemeint war das „Mannheimer Modell“ ) und sein Kollege wären jetzt erschlagen worden und niemand würde denen helfen.“

      …er hat Erfahrung in Polizeitechniken, ist stabil und hätte beide in kurzer Zeit platt machen können…
      Aber er liebt das, wofür Deutschland eigentlich steht und würde hier niemals einen Polizisten angreifen, weil er weiß, daß rd. 60-70% hier einen politisch überfrachteten Job gut machen wollen.
      Die Staatsbürgerschaft würde er übrigens ablehnen (…“weil ich kein Deutscher BIN – Soll ich’s nur für’s Papier machen?“, sagte er mal zu diesem Thema).

      Dem „Mannheimer Modell“ war sichtlich unwohl, denn in seiner Heimat wäre er wohl auch erschlagen worden.

      Liken

      Antworten

  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: