Versammlungs- und Meinungsfreiheit gab es mal in Deutschland


Jetzt schüchtern Merkels, Gabriels und Seehofers nützliche Idioten deutschlandweit Gastwirte ein, nicht an jede Partei oder Person Versammlungsräume zu vergeben.  Diese Kämpfer gegen Rechts haben jetzt den Konkurrenten AfD entdeckt, nachdem die anderen sogenannten rechten Parteien marginalisiert wurden. Es ist den Berliner Blockparteien recht, wenn die AfD durch Bedrohungen von Gastwirten verhindert wird, den Bürger und Wähler zu erreichen. Nürnberger Nachrichten!

Aus Nürnberger Nachrichten (Zitat):

Hausverbot verhängt

Storchs Thesen gegen die Homo-Ehe oder die angebliche Macht der Schwulen-Lobby hält der Gastronom für so unverdaulich, dass er ein Hausverbot verhängte und sich eine einstweilige Verfügung gegen die ungebetenen Gäste besorgte. Hartinger: „Das kann ich schon meinem Personal nicht zumuten.“ Einige seiner Mitarbeiter seien homosexuell.

Für brenzlige Fälle bietet die Allianz gegen Rechtsextremismus Gastwirten eine Broschüre an, die auflistet, wie man sich schützen kann. Zitat: „Sie sind nicht verpflichtet, an rechtsextreme Personen zu vermieten, und haben bei der Formulierung der vertraglichen Regelungen einen großen Handlungsspielraum.“

2 responses to this post.

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Arcturus on 16. April 2014 at 17:21

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: