Archive for 23. April 2014

Holt die Europaabgeordneten mit öffentlichen Fragen hinter der Fichte hervor!


Die Plattform http://www.abgeordnetenwatch.de gibt dem Bürger die Möglichkeit Abgeordnete öffentlich zu befragen. Wir wissen, daß die davor Angst haben, sie verkriechen sich lieber bei Wahlkampfveranstaltungen mit ihren Parteifreunden ins Hinterzimmer, um dann hinterher einen aufgeblasen, nichtssagenden Pressebericht in der örtlichen Zeitung zu veroffentlichen. Halten wir dagegen, auch als parteiunabhängige Bürger können und müssen wir uns einmischen. Hier das Beispiel eines Gesprächsteilnehmers unseres „Runden Tisches DGF“. Fragen an den CSU Bezirksvorsitzenden Weber:

Sehr geehrter Herr Europaabgeordneter Weber,

mit Erschrecken hörte ich gestern zufällig in „BR 5 aktuell“ den Bericht über Landgrabbing, in der Welt, in Europa und jetzt auch im großen Stil in Deutschland.

BR 5

1. Frage: Duldet die EU diesen „Landraub“ durch Finanzunternehmen, allerlei Oligarchen oder gar durch die „Organisierte Kriminalität“?

2. Frage: Hat die CSU, die ja jahrelang den Landwirtschaftsminister stellte und noch stellt, etwas dagegen unternommen?

3. Frage: Ist das Thema auch Bestandteil des Freihandelsabkommen mit den USA?

4. Ist dieses Landgrabbing auch in Bayern möglich?

Mit freundlichen Grüßen

Zusatzfrage: Im letzten Jahr verschickte das EU-Parlament eine Pressemitteilung, daß in der EU 3600 international agierende Verbrecherorganisationen schmutziges Geld in Milliardenhöhe, insbesondere auch in Deutschland, waschen. Wenn schon diese erschreckende Erkenntnis vorliegt, frage ich Sie, welche Erfolge kann die EU und die Bundesregierung in der Bekämpfung dieser „Organisierten Kriminalität“ aufweisen? Das war die Twitternachricht, die dazu Ihr Parlament verschickte:

rundertischdgf: Haben die Abgeordneten geschlafen?

Hier können Sie den Fragesteller unterstützen, indem Sie die Antwort auch anfordern. Noch besser ist, wenn Sie selber Fragen stellen und uns darüber berichten!  Der Link bei Abgeordnetenwatch.de zu diesen Fragen!

 

 

Advertisements

CDU Plakate


Die CDU beklagt auf einem Plakat die Zustände, die sie zu verantworten hat. Wen will sie damit den Wind aus den Segeln nehmen? Bericht aus Duisburg!

Bundesweiten Montagsdemo am Potsdamer Platz in Berlin


5. Mahnwache der Bundesweiten Montagsdemo am Potsdamer Platz in Berlin am 21.04.2014 – Andreas Popp. Unser Redaktionsmitglied und Gesprächsteilnehmer G.L. verwies auf diese Fundsache! Was ist links oder rechts? Wer ist für Frieden oder Krieg? Eine interessante Entwicklung? Auch wir sollten uns der Diskussion stellen.

%d Bloggern gefällt das: